12. Juni 2019 / 18:28 Uhr

Bericht: Bayer Leverkusen will Transfer von Martin Ödegaard - Wird das Real-Juwel Brandt-Nachfolger?

Bericht: Bayer Leverkusen will Transfer von Martin Ödegaard - Wird das Real-Juwel Brandt-Nachfolger?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayer Leverkusen soll ein Transfer-Angebot für Norwegen-Juwel Martin Ödegaard bei Real Madrid abgeben haben.
Bayer Leverkusen soll ein Transfer-Angebot für Norwegen-Juwel Martin Ödegaard bei Real Madrid abgeben haben. © imago images / Bildbyran
Anzeige

Wechselt Martin Ödegaard von Real Madrid zu Bayer Leverkusen? Der einst als "Wunderkind" bezeichnete norwegische Nationalspieler könnte laut spanischen Berichten den zum BVB abgewanderten DFB-Star Julian Brandt ersetzen.

Anzeige
Anzeige

Die Bundesliga könnte zur Saison 2019/20 einen namhaften Neuzugang erhalten: Martin Ödegaard von Real Madrid soll ich auf der Transfer-Wunschliste von Bayer Leverkusen befinden. Einen Bericht der spanischen Zeitung Marca, dem Hausblatt von Real, bestätigte nun der spanische Radiosender Cadena SER. So soll Leverkusen sogar schon "sehr ernstzunehmendes Angebot" bei Real Madrid für das 20 Jahre alte Mittelfeld-Juwel hinterlegt haben.

50 ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen - und was aus ihnen wurde

Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. Zur Galerie
Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. ©
Anzeige

Transfer von Martin Ödegaard zu Bayer Leverkusen? Das ist das Real-Wunderkind

Wer ist Martin Ödegaard? Sein Name ist vielen Fußball-Fans noch bekannt. Im Alter von 16 Jahren wechselte der heutige norwegische Nationalspieler 2015 für 2,8 Millionen Euro aus der norwegischen Liga zu Real Madrid und unterschrieb einen Vertrag bis 2021. Mit 16 Jahren, fünf Monaten und sechs Tagen gab Ödegaard 2015 als jüngster Spieler in der Klub-Geschichte sein Debüt für das Profi-Team in der spanischen Liga, als er für Superstar Cristiano Ronaldo eingewechselt wurde. Es sollte danach nur noch ein weiteres Pflichtspiel für Real im spanischen Pokal 2016 hinzukommen. Ödegaard konnte sich nicht durchsetzen und wurde 2017 zum SC Heerenveen und 2018 zu Vitesse Arnheim in die holländische Liga verliehen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Nun müsste das einstige Wunderkind nach einer starken Saison (39 Spiele, elf Tore, 14 Vorlagen) wieder zu den Königlichen nach Madrid zurückkehren, doch Leverkusen hat laut den spanischen Medienberichten andere Pläne - und will einen Transfer Ödegaards. Cadena SER räumt Leverkusen dabei sogar gute Chancen ein. Der Marktwert des 20-Jährigen wird vom Portal transfermarkt.de auf rund 15 Millionen Euro geschätzt.

Bayer-Transfer-Ziel Martin Ödegaard könnte Julian Brandt ersetzen

"Ich habe das Feedback, dass sie sehr glücklich mit mir sind bei Real Madrid. Aber es ist schwierig zu spielen und das wird wahrscheinlich auch in der nächsten Saison der Fall sein", sagte Ödegaard erst kürzlich norwegischen Medien. Bei Leverkusen könnte der Shooting-Star direkt Stammspieler werden. Durch den Abgang von Nationalspieler Julian Brandt zu Borussia Dortmund hätte Bayer auf den Außenpositionen und im offensiven Mittelfeld Transfer-Bedarf - und genau diese Positionen bekleidet auch Ödegaard.

Doch für Leverkusen könnte es in den Transfer-Bemühungen um Ödegaard ein Problem geben: Real Madrid will den Norweger offenbar gar nicht verkaufen. Champions-League-Halbfinalist Ajax Amsterdam soll deshalb schon vom Klub von Trainer Zinedine Zidane eine Absage erteilt bekommen haben.

25 ehemalige Spieler von Real Madrid und was aus ihnen wurde

Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt