21. Juli 2022 / 17:10 Uhr

Bayer Leverkusen im Livestream: Testspiel gegen Udinese Calcio

Bayer Leverkusen im Livestream: Testspiel gegen Udinese Calcio

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der tschechische Nationalspieler Patrik Schick kehrte gegen Athen ins Leverkusen-Trikot zurück. Mit dem heutigen Spiel gegen Udinese Calcio beendet die Werkself ihre Saisonvorbereitung.
Der tschechische Nationalspieler Patrik Schick kehrte gegen Athen ins Leverkusen-Trikot zurück. Mit dem heutigen Spiel gegen Udinese Calcio beendet die Werkself ihre Saisonvorbereitung. © IMAGO/Treese
Anzeige

Im letzten Testspiel der Vorbereitung empfängt Bayer Leverkusen den italienischen Erstligisten Udinese Calcio. Die Partie wird live aus Zell am See übertragen.

Sowohl das Trainingslager als auch die Testspielphase von Bayer Leverkusen gehen am heutigen Donnerstag zu Ende. Im dritten und letzten Spiel vor Saisonstart trifft die Werkself auf Udinese Calcio aus der Serie A. BayerTV streamt die Partie live aus dem Alois-Latini-Stadion. Anpfiff ist um 18 Uhr.

Anzeige

Livestream: Bayer Leverkusen gegen Udinese Calcio

Nationalspieler-Rückkehr bei Bayer Leverkusen

Einem ersten torreichen Testspiel folgte eine torlose zweite Partie: Im Auftaktsspiel trat die Werkself gegen den MSV Duisburg an und gewann 5:1. Das zweite Testspiel gegen Panathinaikos Athen ging trotz einiger positiver Eindrücke 0:0 aus.

Der griechische Pokalsieger und der Bundesligist lieferten sich ein intensives und temporeiches Duell, bei dem es zwar an Toren, aber nicht an Chancen fehlte. So hatte beispielsweise Leverkusens Rückkehrer Joel Pohjanpalo zwei Großchancen. Der finnische Nationalspieler war zuvor zur Leihe beim türkischen Erstligisten Caykur Rizesporn.

Neben ihm kehrten einige weitere Nationalspieler auf den Platz zurück: Kapitän Lukas Hradecky, Patrik Schick, Moussa Diaby und Sadar Azmoun.

Anzeige

Neuzugang Adam Hlozek feierte in derselben Partie sein Debüt in Schwarz-Rot. Das 19-jährige Talent kommt für 13 Millionen Euro Ablöse vom tschechischen Klub Sparta Prag. Dort lief er als hängende Spitze in 91 Pflichtspielen auf, schoss 29 Tore und gab 30 Vorlagen. Mit 16 Jahren wurde der Stürmer jüngster Torschütze der Geschichte der Fortuna Liga und zwei Jahre später war er Torschützenkönig der Saison 20/21. Im Jahr 2020 gab Hlozek sein Debüt im Nationalteam Tschechiens und bestritt seitdem 18 Länderspiele, ein Tor inklusive.

Nationalteam-Kollege und Landsmann Patrik Schick hilft dem Youngster, sich einzufinden, so die eigene Aussage Hlozeks. Der 26-jährige Mittelstürmer spielt seit 2020 für Leverkusen und hatte seine Anfänge ebenfalls bei Sparta Prag. Als tschechischer Nationalspieler stand er in insgesamt 33 Länderspielen auf dem Platz und schoss 17 Tore. Während der WM-Qualifikation und der EM 2021 bestritten die beiden Offensivspieler bereits einige gemeinsame Partien. Damit soll es jetzt in Leverkusen weiter gehen.

Udinese Calcio im zweiten Duell mit einem Bundesligisten

Udinese Calcio belegte vorherige Saison den zwölften Platz der Serie A. Der Klub aus Udin bestritt zuvor bereits ein Testspiel gegen den 1. FC Union Berlin. Die Tore des 3:3-Remis fielen auf Seite der Udiner durch Ilija Nestorovski und Filip Benkovic. Ein zweites Spiel gegen Schalke 04 war angesetzt, fiel jedoch aus.

Das Team zählt insgesamt fünf aktive A-Nationalspieler – vier davon Neuzugänge: Jaka Bijol, Sandi Lovric (beide Slowenien), Adam Masina (Marokko) und Youngster Festy Ebolese (Irland) wechselten diese Saison zu Udinese Calcio.

Nahuel Molina – Routinier und wertvollster Spieler – ist ebenfalls Nationalspieler und seit 2020 beim italienischen Erstligisten. Der Rechtsverteidiger spielte 2021 erstmals für Argentinien und stand während der WM-Qualifikation fast durchgängig auf dem Platz. In der Serie A lief der 24-Jährige in insgesamt 64 Partien auf und schoss neun Tore.

Aktuell im Sportbuzzer

Leverkusen beendet Saisonvorbereitung

Mit dem heutigen Testspiel endet die Vorbereitung der Werkself. Am 22. Juli kehrt das Team von Gerardo Seoane aus Zell am See nach Deutschland zurück. Danach beginnt am 30. Juli mit der ersten Runde des DFB-Pokals die neue Saison. Dort tritt Bayer Leverkusen gegen den Drittligisten SV Elversberg an.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.