15. Oktober 2020 / 19:45 Uhr

Bayern-Aufstellung gegen Düren fix: Nübel startet, alle vier Last-Minute-Neuzugänge in der Start-Elf

Bayern-Aufstellung gegen Düren fix: Nübel startet, alle vier Last-Minute-Neuzugänge in der Start-Elf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Alexander Nübel beginnt gegen Düren im Tor des FC Bayern.
Alexander Nübel beginnt gegen Düren im Tor des FC Bayern. © 2020 Getty Images
Anzeige

Im Nachholspiel der ersten Runde im DFB-Pokal ist der FC Bayern am Donnerstagabend gegen Fünftligist 1. FC Düren gefordert. Trainer Hansi Flick schont kurz nach der Länderspielpause viele Stammspieler – und lässt fünf Neuzugänge von Beginn an spielen.

Anzeige

Unmittelbar aus der Länderspielpause heraus steht für den FC Bayern ein wichtiges Spiel auf dem Programm: Am Donnerstagabend (20.45 Uhr, so könnt ihr es sehen!) treffen die Münchener im Nachholspiel aus der ersten Pokal-Runde auf den 1. FC Düren. Und auch, wenn die Mannschaft von Trainer Hansi Flick gegen den Fünftligisten haushoher Favorit ist, muss der Triple-Sieger doch wachsam sein. Für viele Spieler des Underdogs ist es das Spiel ihres Lebens – und sie wollen alles geben, um die Flick-Elf zu ärgern.

Da die meisten der Nationalspieler des Pokal-Titelverteidigers in den vergangenen Tagen noch im Einsatz gewesen sind, schlägt am Donnerstag die Stunde der zweiten Reihe. Zahlreiche Stammspieler bekommen eine Pause, dafür dürfen einige Youngster und viele der Sommer-Neuzugänge ran. Unter anderem stehen alle vier Last-Minute-Neuzugänge in der Startelf und kommen zu ihrem Debüt im Bayern-Dress: Marc Roca, Eric Maxim Choupo-Moting, Bouna Sarr und Douglas Costa. Kurios: Auf der Bank nehmen nur Spieler der FCB-Zweitvertretung Platz.

Alexander Nübel Zur Galerie
Alexander Nübel ©

Auch auf der Torwart-Position rotiert Flick: Neuzugang Alexander Nübel, der im Sommer vom FC Schalke 04 an die Isar gewechselt ist, steht von Beginn an im Bayern-Tor. Kapitän Manuel Neuer bekommt eine Pause, nachdem er bei zwei der drei deutschen Länderspiele in der Ukraine und gegen die Schweiz über die volle Distanz im Einsatz war. Rund um Nübels Wechsel im Sommer hatte es Gerüchte gegeben, der 24-Jährige habe sich eine gewisse Anzahl von Spielen pro Saison zusichern lassen. "Solange ich meine Leistung bringe, werde ich auch spielen, davon gehe ich fest aus", hatte Neuer dazu gesagt.

Beim Blick auf den Gastgeber aus Düren fällt indes auf, dass Profi-Erfahrung beim Mittelrhein-Ligisten rar gesät ist. Mittelfeldspieler Adam Matuschyk kann immerhin auf 52-Bundesliga- und 88 Zweitliga-Spiele für Köln, Düsseldorf und Braunschweig zurückblicken. Stürmer Marc Brasnic spielte immerhin schon 2. Liga mit Paderborn und 3. Liga mit Fortuna Köln. Ansonsten haben alle Spieler der Dürener bisher nur unterklassig gespielt.

Die Aufstellung des 1. FC Düren folgt.