25. November 2020 / 20:03 Uhr

Bayern-Aufstellung gegen Salzburg fix: Roca und Richards feiern Champions-League-Debüt

Bayern-Aufstellung gegen Salzburg fix: Roca und Richards feiern Champions-League-Debüt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Bayern-Aufstellung gegen Red Bull Salzburg ist fix. Bayern-Trainer Hansi Flick bringt zwei Debütanten.
Die Bayern-Aufstellung gegen Red Bull Salzburg ist fix. Bayern-Trainer Hansi Flick bringt zwei Debütanten. © dpa
Anzeige

Der FC Bayern München kann bereits am Mittwoch die Qualifikation für das Achtelfinale der Champions League perfekt machen. Gegen Red Bull Salzburg könnte sogar ein Remis dafür reichen. Doch Bayern-Trainer Hansi Flick muss auf einige Spieler verzichten.

Anzeige

Zwölfter Sieg im zwölften Königsklassen-Spiel für Trainer Hansi Flick - und die vorzeitige Qualifikation für die nächste Runde in der Champions League? Titelverteidiger FC Bayern München würde mit einem Sieg im Heimspiel gegen Red Bull Salzburg (21 Uhr/Sky) bereits nach dem vierten Spieltag sicher als Achtelfinalist feststehen. Sogar ein Remis gegen die Österreicher könnte mit Schützenhilfe der Konkurrenz helfen. Allerdings muss Flick auf einige Stars verzichten.- dafür feiern mit Chris Richards und Marc Roca zwei Spieler ihr Königsklassen-Debüt.

Anzeige

Bei den Bayern fehlen außer den länger verletzten Joshua Kimmich und Alphonso Davies gegen Salzburg außerdem auch Bouna Sarr und Corentin Tolisso wegen muskulärer Probleme. Niklas Süle soll wegen Trainingsrückstands an der Form arbeiten. Hoffnung hatte Flick auf der Pressekonferenz vor dem Spiel, dass Lucas Hernandez nach seiner Auswechslung wegen einer Beckenprellung beim 1:1 gegen Bremen im Kader stehen könnte. Der Weltmeister von 2018 mit Frankreich hat es immerhin auf die Bank geschafft. In der Innenverteidigung starten Jerome Boateng und David Alaba, auf den Außenpositionen Benjamin Pavard und Richards, der sonst für die Drittliga-Mannschaft der Bayern spielt. Debütant Roca spielt auf der Sechser-Position Die Bayern-Aufstellung hier im Überblick:

Aufstellung fix: So spielt der FC Bayern gegen Red Bull Salzburg

Manuel Neuer Zur Galerie
Manuel Neuer ©

Bei einem Sieg sind die Münchener auf jeden Fall für die K.o.-Runde qualifiziert. Auch ein Unentschieden könnte reichen, wenn Lokomotive Moskau gleichzeitig nicht bei Atlético Madrid gewinnt. Doch darauf will es keiner ankommen lassen, ein eigener Sieg soll her. "Entscheidend ist, dass jeder einzelne Spieler bei uns seine Leistung abruft und sich in den Dienst der Mannschaft stellt. Dann haben wir eine enorme Qualität und sind nur schwer zu schlagen", sagte Flick. Mit dem 15. Sieg am Stück würde sein Team den Rekord ausbauen. Die letzte Niederlage gab es im März 2019 im Achtelfinale mit 1:3 gegen Liverpool.

Bei Red Bull Salzburg fällt Antoine Bernede wegen eines Schienbeinbruchs aus, Patson Daka fehlt aufgrund einer Muskelverletzung. Masaya Okugawa pausiert wegen einer Adduktorenverletzung. Die Österreicher verloren in der Liga am Wochenende 1:3 gegen den Tabellenvierten Sturm Graz. Das will Trainer Jesse Marsch mit seinem Team hinter sich lassen und an die guten Phasen aus dem Hinspiel anknüpfen. "Wir haben die Bayern in diesem Spiel über lange Zeit gefordert und in vielen Bereichen gut dagegengehalten", sagte der Coach. "Die vier Gegentore zum Ende des Spiels hin haben aber auch gezeigt, warum die Bayern Champions-League-Titelverteidiger sind und dass wir noch etliche Dinge verbessern müssen."

So spielt Red Bull Salzburg: Stankovic - Kristensen, Ramalho, Wöber, Ulmer - Camara, Junuzovic - Mwepu, Szoboszlai - Berisha, Koita.