02. April 2021 / 21:21 Uhr

Bayern-Gegner mit Corona-Fall: PSG-Profi Marco Verratti erneut mit Covid-19 infiziert

Bayern-Gegner mit Corona-Fall: PSG-Profi Marco Verratti erneut mit Covid-19 infiziert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marco Verratti ist erneut positiv auf das Coronavirus getestet worden.
Marco Verratti ist erneut positiv auf das Coronavirus getestet worden. © IMAGO/PanoramiC
Anzeige

Bitte Nachricht für Paris Saint-Germain: Marco Verratti fällt für das Hinspiel in der Champions League gegen den FC Bayern München höchstwahrscheinlich aus. Der Italiener hat sich erneut mit dem Coronavirus infiziert, teilte sein Klub mit.

Anzeige

Corona-Wirbel bei Paris Saint-Germain: Der französische Meister muss im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League am kommenden Mittwoch (21 Uhr/Sky) beim FC Bayern München voraussichtlich auf Marco Verratti verzichten. Der 28 Jahre alte Italiener wurde nach der Länderspielphase in der WM-Qualifikation positiv auf das Coronavirus getestet, wie PSG am Freitagabend über Twitter mitteilte. Verratti werde die Quarantäneregeln respektieren, schrieb der Klub, ohne genauere Angaben zu machen. Kurios: Der Mittelfeldspieler war Anfang des Jahres schon einmal positiv getestet worden.

Anzeige

Mit Verratti verlieren die Pariser ihren Leistungsträger in der Mittelfeld-Zentrale. Der Nationalspieler kam in dieser Saison bisher in 26 Pflichtspielen zum Einsatz und war an sechs Treffern beteiligt. Der Klient von Star-Berater Mino Raiola stand zuletzt bei beiden Achtelfinal-Begegnungen in der Königsklasse gegen den FC Barcelona jeweils in der Startaufstellung. Vor Verratti wurde bereits Nationalmannschafts-Teamkollege Leonardo Bonucci von Juventus Turin nach der Länderspielpause positiv auf Corona getestet.

Damit steht nun sowohl bei PSG als auch beim FC Bayern vor dem Viertelfinal-Kracher der Ausfall eines wichtigen Spielers zu Buche: Beim FCB fällt Top-Stürmer Robert Lewandowski wegen einer Bänderdehnung im Knie sogar auch für das Rückspiel eine Woche später aus.