08. Mai 2021 / 21:52 Uhr

Bayern jubelt über neunten Titel - Kapitän Neuer: "Wollten zeigen, wer der wahre deutsche Meister ist"

Bayern jubelt über neunten Titel - Kapitän Neuer: "Wollten zeigen, wer der wahre deutsche Meister ist"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Bayern jubeln nach der 6:0-Gala gegen Borussia Mönchengladbach. 
Die Bayern jubeln nach der 6:0-Gala gegen Borussia Mönchengladbach.  © Peter Kneffel/dpa
Anzeige

Der FC Bayern feiert seinen neunten Meistertitel in Folge und den 31. insgesamt. Für die Profis bleibt der Gewinn der Schale aber dennoch etwas Besonderes. Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge lobt die Mannschaft.  

Anzeige

Der FC Bayern konnte den neunten Meistertitel in Folge schon in den Katakomben der Allianz-Arena feiern. "Wir haben da live mitbekommen, wie das Spiel ausgegangen ist", sagte Kapitän Manuel Neuer am Sky-Mikro. Borussia Dortmund hatte Bayern-Verfolger RB Leipzig mit 3:2 geschlagen und damit die Münchener vorzeitig zum Meister gemacht. Am Samstagabend fertigte der Rekordchampion dann Mönchengladbach mit 6:0 ab.

Anzeige

Ein Auftritt, der nicht selbstverständlich ist. "Die Mannschaft hat einen eine unglaublichen Charakter und einen unglaublichen Siegeswillen", sagte Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge nach der Partie. "Wenn du weißt, dass du deutscher Meister vor dem Spiel bist, dann fällt die Spannung schon mal ab und dann kommt da ein Larifari-Spiel bei raus", so Rummenigge. "Heute haben die das Gegenteil gemacht."

Flick: "Es war heute Meister-würdig"

Robert Lewandowski mit einem Dreierpack, Thomas Müller, Leroy Sané und Kingsley Coman machten gegen die Borussia das halbe Dutzend perfekt. "Es war heute Meister-würdig, ganz hohes Niveau, das wir da gezeigt haben", sagte Cheftrainer Hansi Flick. Nach dem Schlusspfiff tanzten die Bayern auf dem Spielfeld vor Freude über den neunten Meistertitel in Serie.



Weil die Schale trotz der Erfolge der vergangenen Jahre immer noch etwas ganz besonderes ist: "Es ist auch eine Genugtuung für uns, als bester deutscher Verein auch deutscher Meister zu werden. Das ist schon eine besondere Leistung, neun Jahre in Folge deutscher Meister zu werden", sagte Neuer. "Wir wollten natürlich auch dann zeigen, wer der wahre deutsche Meister ist und dieses Statement heute hier und heute setzen."