21. Februar 2020 / 21:31 Uhr

Bayern-Keeper Manuel Neuer patzt: Paderborn gleicht durch Srbeny vor der Pause aus - die Netzreaktionen

Bayern-Keeper Manuel Neuer patzt: Paderborn gleicht durch Srbeny vor der Pause aus - die Netzreaktionen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dicker Fehler von Manuel Neuer: Dennis Srbeny (links) erzielt den zwischenzeitlichen Ausgleich für den SC Paderborn.
Dicker Fehler von Manuel Neuer: Dennis Srbeny (links) erzielt den zwischenzeitlichen Ausgleich für den SC Paderborn. © Sebastian Widmann/Getty Images
Anzeige

Was für ein Patzer von Manuel Neuer: Der deutsche Nationalkeeper des FC Bayern hat dem SC Paderborn mit einem ungeschickten Ausflug aus seinem Tor den Ausgleichstreffer durch Dennis Srbeny förmlich geschenkt. Zur Pause steht es zwischen dem Rekordmeister und dem Aufsteiger nur 1:1.

Anzeige
Anzeige

Manuel Neuer hat dem SC Paderborn ein Tor förmlich geschenkt. Im Freitagsspiel der Bundesliga zwischen dem FC Bayern und dem Aufsteiger leistete sich der deutsche Nationalkeeper einen schwerwiegenden Patzer beim Herauslaufen. Paderborn-Profi Dennis Srbeny umkurvte den DFB-Kapitän an der Seitenlinie - und sorgte mit seinem vom FCB-Keeper auf dem Silbertablett servierten Treffer für den Ausgleichstreffer zum 1:1 kurz vor der Pause. Die Fans im Netz waren fassungslos ob des Neuer-Patzers.

Mehr vom SPORTBUZZER

Was war passiert? Der FC Bayern dominiert das Spiel gegen Paderborn klar. Dann wurde Srbeny, ein Neuzgang von Norwich City, einfach mal von seinen Teamkollegen an rechten Seitenlinie per Steilpass angespielt. Neuer kam aus dem Strafraum herausgeeilt - wie so häufig an diesem Abend -, verschätzte sich und kam einen Schritt zu spät. Der 25 Jahre alte Paderborn-Angreifer überlief den Nationaltorhüter daraufhin und drosch die Kugel ins leere Tor. Die herbeigeeilten David Alaba und Joshua Kimmich rutschten vorbei und konnten den Neuer-Patzer nicht mehr ausbügeln.

25 für 2025: So könnte der Kader des FC Bayern in fünf Jahren aussehen

Alexander Nübel, Kai Havertz und Joshua Zirkzee (v.l.) könnten im Bayern-Kader 2025 tragende Säulen sein. Der <b>SPORT</b>BUZZER stellt den möglichen FCB-Kader vor. Zur Galerie
Alexander Nübel, Kai Havertz und Joshua Zirkzee (v.l.) könnten im Bayern-Kader 2025 tragende Säulen sein. Der SPORTBUZZER stellt den möglichen FCB-Kader vor. ©
Anzeige

Neuer-Patzer gegen Paderborn: So reagiert das Netz

Das Netz zeigte sich nach dem Fehler des sonst so stabilen FCB-Torwarts geschockt. Auch von "Selbstüberschätzung" Neuers ist die Rede. Der SPORTBUZZER hat die Netzreaktionen zusammengestellt.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt