15. September 2021 / 06:29 Uhr

Bayern-Star Robert Lewandowski lobt Arbeit mit Trainer Julian Nagelsmann und verrät Karriere-Plan

Bayern-Star Robert Lewandowski lobt Arbeit mit Trainer Julian Nagelsmann und verrät Karriere-Plan

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Robert Lewandowski (links) lobt die Zusammenarbeit mit Trainer Julian Nagelsmann beim FC Bayern.
Robert Lewandowski (links) lobt die Zusammenarbeit mit Trainer Julian Nagelsmann beim FC Bayern. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Robert Lewandowski ist angetan von der Zusammenarbeit mit seinem neuen Trainer Julian Nagelsmann. Gegenüber der "Sport Bild" findet der Torjäger des FC Bayern lobende Worte für den jungen Coach. Zudem gibt der 33-jährige Pole einen kleinen Einblick in seinen Karriere-Plan.

Weltfußballer Robert Lewandowski hat die Zusammenarbeit mit seinem neuen Trainer Julian Nagelsmann beim FC Bayern München gelobt. "Die Kommunikation zwischen Trainerstab und Team ist sehr gut. Julian hat eine konkrete Idee, einen Plan für seine Taktik", sagte der 33 Jahre alte Pole der Sport Bild. Dass Nagelsmann nur ein Jahr älter sei, spiele keine Rolle. "Wichtig ist, dass er die Mannschaft überzeugen kann und wir gemeinsam in eine Richtung gehen."

Anzeige

Körperlich fühle er sich so gut wie noch nie, sagte Lewandowski. "Ich bin mir sicher, dass ich noch mindestens vier Jahre spielen kann. Und danach will ich sehen, wie es mir geht, wie lange meine Karriere noch andauern kann", sagte der Stürmer. Der Vertrag des polnischen Nationalspielers in München läuft noch bis Ende Juni 2023.

Rummenigge hofft auf Lewandowski-Verbleib

Der frühere Bayern-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge rechnet damit, dass der deutsche Rekordmeister den Kontrakt verlängern möchte. "Man hat mit Lewandowski den besten Mittelstürmer der Welt. Ich glaube, dass Bayern Interesse hat, dass Robert über sein Vertragsende 2023 hinaus bleibt", sagte der 65-Jährige am Dienstagabend bei Bild TV: "Er ist eine Tor-Maschine! Er hat am Anfang mal mit Real Madrid kokettiert. Aber wir haben ihm immer gesagt: Man kann auch mit Bayern München die Champions League gewinnen."

Wie wichtig Lewandowski für den FC Bayern ist, zeigte er einmal mehr am Dienstagabend in der Champions League. Der Torjäger legte in der zweiten Spielhälfte doppelt nach und sorgte damit für einen ungefährdeten 3:0-Erfolg der Münchner beim FC Barcelona. "Lewy hört nicht auf. Das ist schon ein Charakterzug", sagte Coach Nagelsmann. Der 33-jährige Lewandowski steht nun bei 75 Toren im wichtigsten Vereinswettbewerb - auf mehr Treffer kommen nur Cristiano Ronaldo (135) und Lionel Messi (120).