30. April 2022 / 19:25 Uhr

"Tragen das Bayern-Logo auf der Brust": Warum der Schlapp-Auftritt in Mainz Nagelsmann so sauer macht

"Tragen das Bayern-Logo auf der Brust": Warum der Schlapp-Auftritt in Mainz Nagelsmann so sauer macht

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Trainer Julian Nagelsmann war nach der Pleite seiner Mannschaft in Mainz komplett bedient. 
Bayern-Trainer Julian Nagelsmann war nach der Pleite seiner Mannschaft in Mainz komplett bedient.  © IMAGO/Eibner
Anzeige

Der FC Bayern München lieferte bei der Niederlage bei Mainz 05 einen enttäuschenden Auftritt ab. Trainer Julian Nagelsmann war darüber sehr verärgert und fand im Anschluss klare Worte. Über die Gründe will er intern mit der Mannschaft sprechen.

Ein Auftritt, der wenig meisterlich war. Der FC Bayern München kassierte eine Woche nach dem Sieg gegen Borussia Dortmund und dem damit verbundenen zehnten Titel in Serie am Samstagnachmittag eine bittere 1:3-Pleite in Mainz. Der Auftritt brachte Trainer Julian Nagelsmann auf die Palme. "Ich finde, dass wir immer eine gewisse Grundleidenschaft im Spiel benötigen. Die hatten wir heute nicht. Das ist zwar ein Stück weit menschlich, wenn du gerade Meister geworden bist. Aber trotzdem tragen wir immer noch das Bayern-Logo auf der Brust“, kritisierte Nagelsmann die schwache Leistung. "Es sind zu viele Niederlagen in dieser Art."

Anzeige

Jonathan Burkardt (18. Minute), Moussa Niakhaté (27.) und Leandro Barreiro (57.) trafen für die wie entfesselt aufspielenden Hausherren, die ihre Negativserie von fünf sieglosen Spielen spektakulär beendeten, der zwischenzeitliche Anschlusstreffer von Robert Lewandowski war zu wenig (33.). "Wenn es so wirkt, als ob wir irgendeinen Dienst abhalten müssen, ist der Punkt erreicht, wo wir etwas verändern müssen. Da sind wir gerade", sagte der 34-Jährige. Details wollte Nagelsmann nicht nennen: "Es gibt schon Ansätze zur Veränderung, aber die verrate ich nicht." Auch über die Gründe für den blamablen Auftritt wollte er öffentlich nicht sprechen. "Ich habe eine Erklärung, aber die sage ich nur intern der Mannschaft."

Auch Mittelfeld-Abräumer Joshua Kimmich fand nach der Partie deutliche Worte für den 90-minütigen Nicht-Auftritt der Mannschaft. "Das war eine Leistung, die uns zu denken geben sollte. Das ist in dieser Saison viel zu oft passiert. Das sollten wir analysieren", sagte der Nationalspieler am Sky-Mikro. "Das sollten wir in den nächsten bei den Spielen und auch in der kommenden Saison abstellen."

Neben vielen starken Auftritten kassierten die Bayern in dieser Saison auch eine derbe 0:5-Klatsche im Pokal gegen Borussia Mönchengladbach, in der Liga gab es bei Aufsteiger Bochum eine 2:4-Pleite.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.