15. Dezember 2020 / 16:03 Uhr

Bayern-Trainer Hansi Flick schwärmt vom VfL Wolfsburg - Weghorst eine "sehr gute Waffe"

Bayern-Trainer Hansi Flick schwärmt vom VfL Wolfsburg - Weghorst eine "sehr gute Waffe"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Schwärmt vom VfL Wolfsburg und Wout Weghorst: Bayern-Trainer Hansi Flick.
Schwärmt vom VfL Wolfsburg und Wout Weghorst: Bayern-Trainer Hansi Flick. © Martin Rose/Getty Images, Sven Simon/imago images
Anzeige

Der FC Bayern hat am Mittwoch eine schwere Aufgabe: Der VfL Wolfsburg ist bisher in der Bundesliga ungeschlagen. Deshalb schwärmt Trainer Hansi Flick von VfL-Coach Oliver Glasner, der Spielweise und den Spielern um Stürmer Wout Weghorst.

Anzeige

Hansi Flick hat größten Respekt vor dem Gegner, der am Mittwoch in der Allianz-Arena gastiert! Der Trainer des FC Bayern geriet am Dienstag sogar regelrecht ins Schwärmen als er über den VfL Wolfsburg sprach. "Oliver Glasner setzt das mit seiner Mannschaft immer wieder gut um", sagte er. "Der VfL hat im Mittelfeld zwei spielstarke Sechser. Das imponiert mir, was die machen."

Anzeige

Maximilian Arnold und Xaver Schlager hätten es ihm vor allem mit dem "Blick für die Tiefe" angetan - und, weil sie das Spiel regelrecht an sich zögen. Zudem habe der VfL Wolfsburg in Wout Weghorst "einen der besten Stürmer der Liga". Scheinbar erinnert ihn der Niederländer gar etwas an seinen eigenen Stürmer Robert Lewandowski, der in der kommenden Woche als Weltfußballer ausgezeichnet werden könnte. "Er ist gierig, will immer Tore machen. Er ist eine sehr gute Waffe", so Flick.

Mehr vom SPORTBUZZER

Doch nicht nur die einzelnen Spieler imponieren Flick. Der VfL Wolfsburg ist neben Bayer Leverkusen bekanntlich die einzige Mannschaft in der Bundesliga, die noch ungeschlagen ist - und gegen beide Teams muss der Rekordmeister in dieser Woche antreten. Und das könnte durchaus schwierig werden, ist sich Flick sicher. "Ihr Pressing ist sehr gut, sie zwingen die Gegner zu Fehlern und spielen schnell nach vorn", beschrieb Flick die Stärken - und verwies auf eine große Gefahr: "Bei Standards müssen wir höllisch aufpassen!"

Flick will "Big Points" gegen Wolfsburg und Bayer

Die beiden Partien gegen Wolfsburg und gegen Leverkusen könnten auch entscheidend im Kampf um die Meisterschaft sein, ist sich Flick sicher. Schließlich ist die Werkself derzeit Tabellenführer - und der VfL steht auf Platz vier nur drei Punkte hinter den Bayern. "Wir haben die Zukunft in der Hand. Siege gegen beide wären Big Points", sagte Flick.