07. Oktober 2022 / 12:16 Uhr

Bayern-Trainer Nagelsmann bestätigt: Müller fehlt bei Kracher gegen BVB – Kimmich und Coman wieder dabei

Bayern-Trainer Nagelsmann bestätigt: Müller fehlt bei Kracher gegen BVB – Kimmich und Coman wieder dabei

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Trainer Jullian Nagelsmann (l.) muss gegen Dortmund auf Thomas Müller verzichten, kann aber wieder mit Joshua Kimmich und Kingsley Coman planen.
Bayern-Trainer Jullian Nagelsmann (l.) muss gegen Dortmund auf Thomas Müller verzichten, kann aber wieder mit Joshua Kimmich und Kingsley Coman planen. © IMAGO/MIS/Sammy Minkoff/Michael Weber/Ulrich Wagner (Montae)
Anzeige

Trotz eines negativen Corona-Tests wird Thomas Müller nicht mit zum Top-Spiel des FC Bayern bei Borussia Dortmund reisen. Das gab Trainer Julian Nagelsmann am Freitag bekannt. Joshua Kimmich kann ohne Symptome mitreisen, auch Kingsley Coman kehrt zurück.

Der FC Bayern München muss im Bundesliga-Kracher gegen Borussia Dortmund am Samstag (18.30 Uhr, Sky) ohne Thomas Müller auskommen. Der deutsche Nationalspieler ist zwar mittlerweile negativ auf das Coronavirus getestet worden, hat aber noch Beschwerden. "Thomas hat noch Erkältungssymptome", sagte Trainer Julian Nagelsmann am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem Top-Spiel.

Anzeige

Der vor einigen Tagen ebenfalls noch positiv getestete Joshua Kimmich ist wie sein Teamkollege nun freigetestet, wird aber anders als Müller gegen den BVB im Kader stehen. "Bei Josh ist alles gut, er hat keine Symptome. Da werden wir das Training abwarten, wir gehen davon aus, dass er mitfährt", erklärte Nagelsmann. Je nach Fitnesszustand werde er über seinen Einsatz entscheiden – auch in Anbetracht dessen, dass Leon Goretzka beim 5:0 in der Champions League bei Viktoria Pilsen ein starkes Spiel machte.

Ebenso wie Kimmich kehrt Kingsley Coman in den Kader des deutschen Rekordmeisters zurück. Coman hatte sich Anfang September im Training einen Muskelfaserriss zugezogen. "Er hat die Belastungstests gut verkraftet, die Mannschaftstrainings mitgemacht, zwei mal 100 Prozent trainiert", sagte Nagelsmann und gab einen Einblick in die Planungen mit dem Franzosen für die Partie in Dortmund: "Er ist kein Kandidat von Anfang an, kann aber eingewechselt werden und dem Spiel eine Wendung bringen. Er ist bereit und könnte 30-40 Minuten spielen."

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.