25. September 2019 / 06:55 Uhr

Bayern-Boss Uli Hoeneß drohte Bundestrainer Joachim Löw: "Bevor das stattfindet..."

Bayern-Boss Uli Hoeneß drohte Bundestrainer Joachim Löw: "Bevor das stattfindet..."

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Boss Uli Hoeneß (links) und Bundestrainer Joachim Löw stehen in der Torwart-Debatte im Fokus.
Bayern-Boss Uli Hoeneß (links) und Bundestrainer Joachim Löw stehen in der Torwart-Debatte im Fokus. © Getty Images/Montage
Anzeige

Der Krach zwischen Uli Hoeneß und dem DFB ist noch nicht vorbei. Der Präsident des FC Bayern soll Bundestrainer Joachim Löw bei einer Wachablösung im Tor mit einem Boykott gedroht haben. 

Uli Hoeneß trat noch mal als polternder Wut-Bayer auf. Der in knapp zwei Monaten scheidende Präsident des FC Bayern München verspürte gegenüber der Sport Bild Redebedarf. Es ging erneut um den Torwart-Disput in der deutschen Nationalmannschaft. Der 67-Jährige drohte offenbar dem DFB damit, keine Spieler des FC Bayern mehr an die deutsche Auswahl abzustellen.

Anzeige
Mehr zur Torwart-Debatte

Hoeneß: "Werden das nie akzeptieren"

"Wir werden das nie akzeptieren, dass hier ein Wechsel stattfindet", sagte Hoeneß der Sport Bild. Frontal griff der Bayern-Boss bereits nach dem Champions-League-Spiel seines Klubs gegen Roter Stern Belgrad die aktuelle Nummer zwei im DFB-Tor, Barcelona-Keeper Marc-André ter Stegen, an. Dessen öffentliche Klage über die erneute Reservistenrolle bei den ersten Länderspielen der EM-Saison gegen die Niederlande und Nordirland hatte einen Disput auch mit Kapitän Manuel Neuer ausgelöst.

Manuel Neuer: Die Bilder seiner Karriere

Manuel Neuer hat als Spieler bereits unzählige Titel gewonnen - das ist die Karriere des Weltmeisters in Bildern! Zur Galerie
Manuel Neuer hat als Spieler bereits unzählige Titel gewonnen - das ist die Karriere des Weltmeisters in Bildern! ©

Doch was wäre passiert, wenn ter Stegen die Bayern-Keeper in der Nationalmannschaft abgelöst hätte? "Bevor das stattfindet, werden wir keine Nationalspieler mehr abstellen", so Hoeneß. Neben Neuer stehen mit Niklas Süle, Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Serge Gnabry aktuell insgesamt fünf Bayern-Spieler im DFB-Aufgebot.

Torwartdiskussion: Hoeneß droht DFB mit Bayern-Boykott

Löw will ter Stegen offenbar einsetzen

In den beiden kommenden Länderspielen gegen Argentinien am 9. Oktober sowie in Estland am 13. Oktober dürften die Stars des deutschen Rekordmeisters wieder dabei sein. Laut Sport Bild plant Bundestrainer Joachim Löw mit einem Einsatz von ter Stegen in mindestens einer Partie.