11. Juni 2021 / 18:35 Uhr

Beachtour, Formulare, Landespokal – Drachen richten Turniere aus

Beachtour, Formulare, Landespokal – Drachen richten Turniere aus

Lukas Everling
Peiner Allgemeine Zeitung
Für die Spieler der SG Zweidorf/Bortfeld soll bei der Beachtour des Landesverbandes der Spaß im Vordergrund stehen.
Für die Spieler der SG Zweidorf/Bortfeld soll bei der Beachtour des Landesverbandes der Spaß im Vordergrund stehen. © Ralf Büchler
Anzeige

Große Ambitionen haben die Handballer der SG Zweidorf/Bortfeld im Sand noch nie gehegt. Bei den traditionellen Turnieren stand stets der Spaß im Vordergrund – und das soll er nun auch bei den Veranstaltungen der offiziellen HVN-Beach-Tour.

Anzeige

Die Beachsaison ist für Handballer „immer eine willkommene Abwechslung“, erklärt Frank Pausewang, Jugendtrainer bei der SG Zweidorf/Bortfeld. Unter freiem Himmel zu spielen, sei ein ganz anderes Erlebnis und für viele sei die Beachsaison ein Motivationsfaktor, auch im Sommer etwas zu tun. Auf lustige Teamnamen müssen die Drachen in diesem Sommer allerdings verzichten. Denn anstelle ihrer traditionellen Spaßturniere, richtet die SG in diesem Jahr Turniere der offiziellen Beachhandball-Tour des Landesverbandes (HVN) aus. Ambitionen, sich für den Landespokal zu qualifizieren, haben die Drachen-Teams allerdings nicht.

Anzeige

Insgesamt zehn Turniere sind es, die die SG Zweidorf/Bortfeld an vier Wochenenden ausrichtet. Für die Jungen und Mädchen in den Altersklassen A bis D und zusätzlich eines für die Damen und eines für die Herren. Teils parallel finden in ganz Niedersachsen weitere Turniere statt – in Schüttorf nahe der holländischen Grenze, Habenhausen in Bremen oder in Holzminden im südlicheren Teil des Bundeslandes. Je nach Abschneiden der Teams bei den einzelnen Turnieren sammeln sie Punkte und die besten nehmen am Ende des Sommers am Landespokal teil.

An mehr als den eigenen Turnieren wollen die Drachen allerdings nicht teilnehmen, erklärt Spielgemeinschafts-Leiter Sigurt Grobe. An den jeweiligen Terminen (siehe Faktenkasten) haben die Drachen dann immer vier Teams zu Gast. Und es scheint sich der Ruf, den sich die SG Zweidorf/Bortfeld in den vergangenen Jahren mit ihren Beachturnieren aufgebaut hat, bezahlt zu machen. In einigen Altersklassen sind die Turniere in Zweidorf bereits ausgebucht, bei der männlichen A-Jugend stehen sogar drei Mannschaften auf der Warteliste – während bei anderen Ausrichtern noch auf Teilnehmer gewartet wird.



Mehr vom Peiner Lokalsport

Obwohl die Drachen an einigen Tagen ein Turnier am Vormittag und eines am Nachmittag ausrichten, hält SG-Leiter Sigurt Grobe die Organisation für „relativ einfach“. Was ihn ärgert: Pro Team dürfen nur zehn Spieler im Kader stehen. „Wenn wir also 16 in einer Altersklasse haben, dann dürfen nicht alle spielen“, erläutert er und fügt hinzu: „Mit dem Ausfüllen von Formularen halten wir uns bei unseren traditionellen Turnieren eigentlich nicht auf.“ Dort stehe der Spaß immer im Vordergrund, und das soll er auch bei der HVN-Beach-Tour: „Es ist besser als nichts. Wir freuen uns drauf.“

Die Termine

Die SG Zweidorf/Bortfeld veranstaltet Turniere für alle angebotenen Altersklassen. Die Spiele finden auf den Beachfeldern in Zweidorf statt.

D-Junioren: Samstag, 26. Juni, 10 bis 13 Uhr.

D-Juniorinnen: Samstag, 26. Juni, 14 bis 18 Uhr.

*C-Junioren: * Samstag, 3. Juli, 10 bis 13 Uhr.

C-Juniorinnen: Samstag, 3. Juli, 14.30 bis 18 Uhr.

B-Junioren: Samstag, 10. Juli, 10 bis 13 Uhr.

B-Juniorinnen: Samstag, 10. Juli, 14.30 bis 18 Uhr.

A-Junioren: Samstag, 17. Juli, 10 bis 13 Uhr.

A-Juniorinnen: Samstag, 17. Juli, 14.30 bis 18 Uhr.

Damen: Sonntag, 18. Juli, 10 bis 13 Uhr.

Anzeige

Herren: Sonntag, 18. Juli, 14.30 bis 18 Uhr.