07. Mai 2021 / 12:16 Uhr

Bei Leipzig-Niederlage gegen den BVB: FC Bayern kann Bus-Meister werden

Bei Leipzig-Niederlage gegen den BVB: FC Bayern kann Bus-Meister werden

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Der FC Bayern könnte bereits auf der Busfahrt ins Stadion zum Spiel gegen Gladbach Meister werden.
Der FC Bayern könnte bereits auf der Busfahrt ins Stadion zum Spiel gegen Gladbach Meister werden. © IMAGO / Stefan Matzke / sampics / Pool (Montage)
Anzeige

Der FC Bayern will seinen neunten Meistertitel in Serie holen. Sollte Konkurrent RB Leipzig sein Auswärtsspiel am Samstagnachmittag gegen den BVB verlieren, ist das Team von Trainer Hansi Flick durch - und könnte auf dem Weg mit dem Bus ins Stadion zum Spiel gegen Gladbach feiern. 

Anzeige

Vor zwei Wochen hätte der FC Bayern München Meister auf der Couch werden können, am Samstag könnte das Team von Trainer Hansi Flick seinen neunten Meistertitel in Folge und den 31. insgesamt im Bus feiern. Der Rekordmeister spielt am Samstagabend (18.30 Uhr/Sky) gegen Borussia Mönchengladbach - kann aber schon vorher Deutscher Meister werden.

Anzeige

RB Leipzig spielt bereits am Nachmittag (15.30 Uhr/Sky) bei Borussia Dortmund. Bei einer Niederlage im Duell mit dem BVB hätte Leipzig dann an den letzten beiden Spieltagen der Saison keine Chance mehr, die Bayern einzuholen - egal wie das Spiel der Münchener am Abend endet. Und dann könnten die Bayern im Bus die Korken knallen lassen. Das Spiel der Leipziger in Dortmund endet gegen 17.20 Uhr, dann dürften die Bayern-Stars noch auf dem Weg mit dem Mannschaftsbus in Richtung Allianz-Arena sein. Üblich ist es, dass die beiden Teams rund eine Stunde vor dem Anpfiff im Stadion ankommen.

Auch bei nur einem Punkt von RB in Dortmund würde es nur noch die theoretische Chance auf den ersten Meistertitel von RB geben: Spielt Leipzig unentschieden und Bayern verliert, liegt der Abstand zwei Spieltage vor Schluss bei sechs Punkten, das Flick-Team hat zwar die deutlich bessere Tordifferenz - kann dann aber noch nicht endgültig feiern.



Vor zwei Wochen hätten die Bayern den Titel mit einem Sieg schon klar machen können, Lewandowski & Co. verloren aber überraschend bei Mainz 05, während Leipzig gegen den VfB Stuttgart drei Punkte holen konnte. Bei einem Sieg der Leipziger am Samstag wären die Münchener bei eigenen drei Punkten trotzdem vorzeitig Meister - die Party beginnt dann aber auch erst wirklich nach dem Spiel und nicht vorher im Bus.