03. Januar 2018 / 11:42 Uhr

Bei SVE Comet Kiel zeigt die Kurve nach oben

Bei SVE Comet Kiel zeigt die Kurve nach oben

Michael Felke
Kieler Nachrichten
sp-fussball-269398
Belegt mit seinem Team einen hervorragenden vierten Platz: SVE-Coach Mark Hungerecker. © Paar
Anzeige

Die mannschaftliche Geschlossenheit des Ostuferteams ist die Trumpfkarte.

Anzeige
Anzeige

Nach der Rückkehr auf die Fußball-Verbandsebene wich die Aufstiegseuphorie schnell blankem Entsetzen. Dem 1:3 gegen Rot Schwarz folgte ein 1:6 gegen den TSV Kronshagen. Comet fand sich auf Platz 15 wieder, einem Abstiegsplatz. „Jeder war sich jetzt bewusst, dass wir viel mehr tun müssen. Wir haben taktisch umgestellt und sind eng zusammen gerückt. Es hat seine Zeit gedauert, um reinzukommen“, schildert Comet-Coach Mark Hungerecker die Geschehnisse. Danach jedoch wurde vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit des Ostuferteams die Trumpfkarte, die oft als letztes stach. Das Spiel gegen Schinkel (3:1), aber besonders die Begegnungen gegen Rot Schwarz (2:1) und gegen Preetz (3:2) waren Erfolge des größeren Willens. Am Jahresende legte SVE eine Serie von fünf Spielen hin, die 13 Punkte und den Sprung auf Platz vier der Tabelle einbrachten. Zur Winterpause haben die Kieler bei 17 Spielen 29 Punkte und 34:26 Tore auf dem Konto. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann.

„Das Selbstvertrauen der Mannschaft, ist immer größer geworden. Rückstände werden nun weggesteckt und der Wille, ein Spiel unbedingt gewinnen zu wollen, wird immer größer“, freut sich Hungerecker, dass der große Einsatz und die Leidenschaft seiner Spieler belohnt wurden. Aus einem starken Kollektiv ragen neben Paul Kamps, der auf der Sechser-Position die die Fäden zieht, noch der flinke Niclas Schmidt und der bullige Strafraumstürmer Yanneck Rassmanns heraus. Zudem haben sich die Nachwuchsspieler Melvin Tombul und Tim Markwardt gut entwickelt. „Wir haben in der Breite eine gute Qualität an Spielern. In der Spitze fehlen uns vielleicht noch Spieler auf zwei, drei Positionen. Aber die Spieler, die wir haben, werden den nächsten Schritt machen. Der Aufstieg ist überhaupt kein Thema bei uns“, erklärt Hungerecker, dessen Team als beste Kieler Mannschaft überwintert.

Mehr zur Verbandsliga Ost

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt