12. Oktober 2020 / 12:30 Uhr

Beim FC Bad Lausick II: SV Regis-Breitingen verliert 2:5

Beim FC Bad Lausick II: SV Regis-Breitingen verliert 2:5

Udo Zagrodnik
SPORTBUZZER-Nutzer
IMG_6435 USER-BEITRAG
Der SV Regis-Breitingen verliert beim FC Bad Lausick II und lief die meiste Zeit nur hinterher. © Udo Zagrodnik
Anzeige

Es war ein ereignisreicher Sonntag in der Kurstadt Bad Lausick beim Gastauftritt des SV Regis-Breitingen: Tore, Unsportlichkeiten und ein Elfmeter bekamen die rund 40 Zuschauer zu sehen.

Bad Lausick. Der Torreigen begann schon beim Vorspiel in der Frauen-Stadtliga-Süd, mit neun Toren, FC Bad Lausick 3:6 gegen FC Blau-Weiß Leipzig. Es folgte das Herrenspiel zwischen dem FC Bad Lausick II und den Gästen des SV Regis-Breitingen. Auf dem Rasen sahen die 40 Zuschauer eine kämpferische und torreiche Begegnung, die von mehreren Ereignissen auf dem Rasen überschattet wurde. Kaum war der Anstoß vollzogen, da hatte der Pleißestädter Neuzugang Walid El-Lahib das 1:0 auf dem Fuß. Die mitgereisten Regiser Fans, auch Einheimische, sahen den Ball schon im Tor. Nach Abwehrschnitzern der Gäste spielten sich die Kurstädter ein 2:0 heraus, Torschütze beider Tore war Pascal Naujoks aus Nahdistanz bzw.. durch die Abwehr marschierend. Vorbereiter war jeweils Janik Königstätter. In der Folgezeit erwies sich Bad Lausick als die optisch stärkere Elf. Dann kam von Schiedsrichter Lars Schmidt der Pausenpfiff. Assistiert wurde er von Wolfhardt Engelmann und Jörg Fischer.

Anzeige

Mit dem Wiederanpfiff wurde es nun auf dem Rasen ereignisreicher und es ging zeitweise Schlag auf Schlag. Dabei zeigten die Herren in Schwarz sehr viel Fingerspitzengefühl. Als wieder sieben Minuten gespielt waren provozierte ein Lausicker seinen Gegenspieler Max Tomisch, der darauf unsportlich reagierte und in der Folge die rote Karte sah. Die Grün-Weisen von der Pleiße spielten nun nur noch zu zehnt. Auf 3:0 erhöhte Peter Robin nach einem Alleingang.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Spiel

Der FC Bad Lausick II schlägt die Gäste des SV Regis-Breitingen deutlich mit 5:2. Zur Galerie
Der FC Bad Lausick II schlägt die Gäste des SV Regis-Breitingen deutlich mit 5:2. © Udo Zagrodnik

Es kam noch schlimmer. Letzter Mann, Torhüter Tom Zetzsche foulte im Straufraum einen freilaufenden Stürmer. Der Schiedsrichter beließ es bei Gelb und Strafstoß, wollte keine Doppelbestrafung. Martin Schubert schritt zum Punkt und markierte das 4:0 für die in Blau spielende Heimelf. Zwei Minuten später auf der Gegenseite, von Halbrechts fiel das 4:1 per Drehschuß, Torschütze der eingewechselte Michael Kuhrau. Eine weitere Minute gespielt, von Rechtsaußen paßte Christopher Holzhauer den Ball in den Strafraum und den Abpraller von Torwart Ralf Kochan setze Ralph Pahlig zum 4:2 ins Tornetz. Nur wenig später, nach einem Pfiff des Schiris, lies sich der Kurstädter Manuel Stelzig nahe der Gästetrainerbank, ohne gegnerische Einwirkung, theatralisch fallen und wälzte sich kurz am Boden. Nach einer kurzen Besprechung des Schiris mit seinem ersten Assistenten sah der „Schauspieler“ die gelbe Karte. Doch es war noch nicht Schluss. Elf Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit fiel die endgültige Spielentscheidung gegen die Pleißestädter, Torschütze zum 5:2 war Nick Wagner per Heber.

Rund um diese Begegnung. Der SV Regis-Breitingen kann mit Walid El-Lahib einen jungen Neuzugang vermelden, der noch am Anfang seiner Fußballlaufbahn steht. Er stammt aus dem Libanon, spricht ein verständliches Deutsch, spielte zuletzt für Lipsia Eutritzsch (seit 1893, ältester Sächsischer Fußballverein) und wohnt aktuell im Einzugsgebiet der Pleißestadt.

Regis-Breitingens gegen Dommitzscher A-Jugend …, beinhaltet ein Punktspiel der A-Jugend in der Nordsachsenliga.

Unterm Flutlicht gegen Lumpzig: Last-Minute-Sieg für Gößnitz/Zehma, meine Handschrift plus meine Fotos, kann man hier im Sportbuzzer finden, indem man, in die Suchmaschine, zusätzlich Ostthüringen oder einen der beiden Vereinsnamen (SG Gößnitz/Zehma oder Osterland Lumpzig) schreibt.


Die Vorschau:

Samstag, 17.10.2020, Kreisliga-A-West MTL/LL, SV Groitzsch gegen FC Bad Lausisck II, Anstoß 15 Uhr

Sonntag, 18.10.2020, Kreisliga-A-West MTL/LL, SV Regis–Breitingen gegen Otterwischer SV, Anstoß 14 Uhr