21. Juli 2019 / 20:01 Uhr

Beim Kühl-Cup des SV Calberlah geht es ab Montag vier Tage lang rund

Beim Kühl-Cup des SV Calberlah geht es ab Montag vier Tage lang rund

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
WEG_5344
Im Vorjahr früh draußen: Favorit MTV Gifhorn startet heute in Gruppe A in den Kühl-Cup in Calberlah. © Cagla Canidar
Anzeige

Am Montag, 22. Juli, geht’s los: Der Kühl-Cup des SV Calberlah fordert neun heimische Amateur-Klubs. Ab 18.15 Uhr gibt’s die Fußball-Spiele der Gruppe A zu sehen, in denen Oberligist MTV Gifhorn sowie die Bezirksligisten SV Gifhorn und VfR Wilsche/Neubokel um den Einzug ins Halbfinale kämpfen.

Anzeige

Dass der MTV Gifhorn als klassenhöchstes Team nicht nur in der Gruppe, sondern im ganzen Turnier Favorit ist, ist dabei klar. „Trotzdem wollen wir versuchen, weiterzukommen, zumindest als bester Gruppenzweiter“, sagt SVG-Trainer Tino Gewinner mit gewisser Zuversicht. „Gegen den MTV haben wir schon 2018 in der Gruppe gespielt. Das gefällt mir immer besser, als nur gegen Liga-Konkurrenten zu spielen.“

Anzeige

Impressionen vom Kühl-Cup 2018

WEG_5675 Zur Galerie
WEG_5675 ©

So ein Liga-Konkurrent ist Wilsche, und damit ebenfalls eine harte Nuss, das weiß auch Gewinner: „Wilsche ist ein guter, vernünftiger Gegner und keine Maurermannschaft – der VfR spielt gut mit.“ Aber: „In 45 Minuten Spielzeit ist ein bisschen was machbar. Wir wollen so lange und so gut es geht mithalten.“

Der MTV hat derweil bereits ein Pflichtspiel – und das erst gestern Nachmittag (siehe Bericht) sowie ein ordentliches Testprogramm in den Knochen. „Wir müssen auch schauen, wer von den Spielern überhaupt Zeit hat“, so MTV-Coach Michael Spies. „Für uns ist es immer noch die Vorbereitung.“
Trotzdem will der MTV nicht mit angezogener Handbremse spielen, zumal im vergangenen Jahr gegen den späteren Sieger SSV Kästorf bereits im Halbfinale Feierabend für den Favoriten gewesen war. Spies betont: „Mit dem kleinen Kader ist es im Moment ein bisschen viel, aber wir wollen wie immer schauen, dass wir unsere beste Leistung abliefern.“

Mehr vom Fußball in der Region

Spielplan Gruppe A:

SV Gifhorn – VfR Wilsche/N. (18.15)
MTV Gifhorn – SV Gifhorn (19.15)
VfR Wilsche/N. – MTV Gifhorn (20.15)