24. Januar 2023 / 10:34 Uhr

Bericht: Belgien-Talent Julien Duranville möchte zu "Traumverein" Borussia Dortmund wechseln

Bericht: Belgien-Talent Julien Duranville möchte zu "Traumverein" Borussia Dortmund wechseln

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das belgische Offensiv-Talent Julien Duranville möchte wohl nach Dortmund wechseln.
Das belgische Offensiv-Talent Julien Duranville möchte wohl nach Dortmund wechseln. © Getty Images/IMAGO/Panoramic International (Montage)
Anzeige

Borussia Dortmund besitzt offenbar gute Chancen auf einen Transfer von Julien Duranville. Das belgische Top-Talent vom RSC Anderlecht bezeichnet den BVB laut der belgischen Tageszeitung "Het Nieuwsblad" als "Traumverein". Eine Ablösesumme steht offenbar schon fest.

Der RSC Anderlecht bereitet sich wohl auf einen Abgang von Talent Julien Duranville vor. Der belgische Top-Klub ist laut Het Nieuwsblad bereit, den 16 Jahre alte Offensivspieler bereits in diesem Winter zu ziehen lassen. Anderlecht müsse handeln, da der "Goldjunge der Jugendakademie" seinen im Sommer 2024 auslaufenden Vertrag nicht verlängern wolle. Mit Borussia Dortmund, Stade Rennes, Olympique Lyon und der AS Monaco sollen sich vier Klubs mit einer möglichen Verpflichtung beschäftigen. Duranvilles "Traumverein" sei der BVB. Und der Bundesliga-Klub ist angeblich bereit, die geforderten zehn Millionen Euro plus Prämien zu zahlen.

Anzeige

Ein Verkauf des 16-Jährigen stehe "unmittelbar bevor". Anderlecht wolle nicht ins Risiko gehen, dass sich die Ablösesumme aufgrund der kurzen Restlaufzeit noch weiter minimiere. "Jeder in Europa ist auf der Suche nach einem solchen explosiven, pfeilschnellen Flügelstürmer", schreibt die belgische Tageszeitung. Der BVB sei bereits vor einiger Zeit an Duranville interessiert gewesen, habe damals aber mit einem Fünf-Millionen-Angebot den RSC nicht überzeugt. Nun habe der belgische U19-Nationalspieler einen Wechsel zum BVB erneut "ins Auge gefasst".

In den Verhandlungen zwischen Anderlecht und Dortmund gehe es noch um die Prämien, die die vereinbarte Ablösesumme von zehn Millionen noch weiter in die Höhe treiben könnten. Zudem gebe es beim RSC die Überlegungen, sich eine Summe bei einem möglichen Weiterverkauf zu sichern.

Duranville laboriert aktuell an einem Muskelteilabriss, den er sich bereits vor dem WM-Pause zugezogen hatte. Zuvor kam der 16-Jährige zu sechs Einsätzen in der belgischen Jupiler Pro League sowie auf vier Einsätze in der Conference League - dabei traf er einmal. Den Marktwert des 16-Jährigen schätzt das Portal transfermarkt.de auf fünf Millionen Euro.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis