05. September 2019 / 17:21 Uhr

Vor dem Rafa-Abschied: Das sind die Lieblings-All-Stars der HSV-Fans 

Vor dem Rafa-Abschied: Das sind die Lieblings-All-Stars der HSV-Fans 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nigel de Jong, Mehdi Mahdavikia, David Jarolim, Sergej Barbarez und Marcell Jansen: Diese Feldspieler liegen im Startelf-Voting vorne. (Stand: 5. September, 17.15 Uhr)
Nigel de Jong, Mehdi Mahdavikia, David Jarolim, Sergej Barbarez und Marcell Jansen: Diese Feldspieler liegen im Startelf-Voting vorne. (Stand: 5. September, 17.15 Uhr) © Getty Images
Anzeige

Am 13. Oktober steigt das Abschiedsspiel von Rafael van der Vaart. Mit dabei sind viele ehemalige Stars des Hamburger SV. Die Sportbuzzer-Community hat die Chance, die Startaufstellung mitzubestimmen - und den Posten als Co-Trainer von Thomas Doll zu gewinnen. Hier siehst Du, wer bisher am beliebtesten ist und kannst direkt selbst abstimmen. 

Anzeige
Anzeige

Wenn das Abschiedsspiel von Rafael van der Vaart am 13. Oktober um 15 Uhr angepfiffen wird, stehen viele verdiente HSV-Spieler auf dem Platz, die die Herzen nicht nur der HSV-Fans höher schlagen lassen. René Adler, Stefan Beinlich, Vincent Kompany, Pierre-Michel Lasogga, Piotr Trochowski und Daniel van Buyten sind dabei, alle Weiteren findest Du weiter unten in der Umfrage.

Diese Stars sind die Lieblinge

Wer am Ende in der Startelf steht, darüber entscheidet die Sportbuzzer-Community mit. Bereits jetzt zeichnen sich Favoriten ab. Besonders mehrere ehemalige Mittelfeldspieler können sich an großer Beliebtheit erfreuen. David Jarolim, Marcell Jansen, Nigel de Jong und Mehdi Mahdavikia gehören aktuell zu den Top 5 Spielern. Komplettiert wird die Führungsriege durch den Stürmer Sergej Barbarez, der in 174 Spiele 65-mal für den HSV knipste. Auch auf der Torwartposition könnte die Entscheidung gefallen sein: René Adler, der erst in diesem Jahr seine Karriere beendete, führt das Ranking um die Nummer eins deutlich vor Sven Neuhaus und Stefan Wächter an.

Die 10 schönsten Momente von Rafael van der Vaart beim HSV

Insgesamt sechs Jahre (2005 bis 2008 und 2012 bis 2015) verbrachte Rafael van der Vaart beim Hamburger SV und erlebte zahlreiche glanzvolle Momente. Der SPORTBUZZER blickt auf zehn Highlights des Holländers beim HSV zurück. Zur Galerie
Insgesamt sechs Jahre (2005 bis 2008 und 2012 bis 2015) verbrachte Rafael van der Vaart beim Hamburger SV und erlebte zahlreiche glanzvolle Momente. Der SPORTBUZZER blickt auf zehn Highlights des Holländers beim HSV zurück. ©
Anzeige

So wirst du Co-Trainer von Thomas Doll

Auch wenn dein Lieblingsspieler noch nicht unter den besten fünf auftaucht, hast du noch bis Freitag, 20. September 14 Uhr, die Chance, für Deine Lieblinge zu voten. Als Dankeschön ermöglicht der SPORTBUZZER einem Fan ein einmaliges Erlebnis: Wir verlosen dern Posten als Allstars-Co-Trainer/in von Thomas Doll. Begleite Doll durch den Tag und sei auch live bei der Besprechung in der Kabine und während des Spiels auf der Trainerbank dabei. Alles, was du dafür tun musst, ist für deine Wunsch-Elf zu voten und einen Kontakt einzutragen, unter dem wir dich erreichen.

Natürlich kannst Du auch abstimmen, wenn Du nicht gewinnen willst. Gib in diesem Fall einfach am Ende keine Kontaktdaten an.

Hier mitmachen

Mehr zum HSV

So kommst Du an Karten

Alle Infos zum van-der-Vaart-Abschiedsspiel am 13. Oktober, 15 Uhr, im Hamburger Volksparkstadion findest Du auf game-of-champions.de. Dort kannst Du auch Karten bestellen.

Tipp für alle Amateurfußball: #GABFAF verlost für den Tag ein unvergessliches Erlebnis für engagierte Ehrenamtliche. Worum es geht und wie Du jemanden aus Eurem Verein nominieren kannst, steht auf gabfaf.de/ehrenamt.

Die HSV-Choreografie vor dem Spiel gegen Hannover 96

Vor dem Spiel gegen Hannover 96 stimmten sich die Anhänger des HSV mit einer eindrucksvollen Choreo ein. Zur Galerie
Vor dem Spiel gegen Hannover 96 stimmten sich die Anhänger des HSV mit einer eindrucksvollen Choreo ein. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt