25. September 2018 / 14:46 Uhr

Bemerodes U19 kassiert erste Saisonniederlage

Bemerodes U19 kassiert erste Saisonniederlage

Sven Just
Die Trainer der U19 Ramy Hundt (li.) und Armin Ziegenbein (re.) schauten skeptisch auf das Spiel USER-BEITRAG
Die Trainer der U19 Ramy Hundt (li.) und Armin Ziegenbein (re.) schauten skeptisch auf das Spiel © Sven Just
Anzeige

Mit einer deftigen 2:5-Pleite im Gepäck musste die U19 die Heimreise nach dem Spiel gegen Engelbostel/Stelingen antreten

Anzeige

Dabei verlief der Start erneut äußerst unglücklich. Nach eigenem (!) Freistoß wurde der Ball von Engelbostel geklärt, lang nach vorne geschlagen, so dass sich der Angreifer in aussichtsreicher Position befand. Die Verteidigung des TSV konnte nur foulen und der daraus resultierende Freistoß fand über die Mauer hinweg in Minute 5 den Weg ins Netz. Vom diesem Schock konnte man sich nur langsam erholen. Dennoch war nach einem Standard Tim Römmert per Kopf zur Stelle und erzielte den Ausgleich (24. Min.). Leider konnte man den Schwung nicht mitnehmen, verteidigte eher halbherzig und musste so durch den völlig freistehenden Stürmer der Gastgeber den erneuten Rückstand hinnehmen (34.Min.). Mit dem 1:2 Rückstand ging es in die Pause. 

Nach dem Seitenwechsel kassierten die Bemeroder Jungs wiederum direkt den nächsten Gegentreffer. Nach einem misslungenen Dribbling in der eigenen Hälfte gab es zurecht Freistoß für Engelbostel. Dieser landete zum 3:1 im langen Eck im Gehäuse des TSV (53.Min). Die direkte Antwort folgte aber sofort. Nach einer der wenigen starken Kombinationen des Spiels markierte Justin Barzcz in der 57. Minute den 3:2 Anschlusstreffer. 

Aufgrund von zwei unnötigen Zeitstrafen wegen Disziplinlosigkeiten agierte die U19 teilweise in Unterzahl, musste in der 72. Minute und kurz vor Ende (87.Min.) nach einem Konter noch die Gegentreffer 4 und 5 hinnehmen. 

So stand am Ende eine deutliche Niederlage, die zwar etwas zu hoch ausfiel, allerdings trotzdem verdient war, da sich der TSV einfach zu viele Fehler erlaubte. Nun gilt es dies aufzuarbeiten und am kommenden Samstag beim Nachholspiel in Alfeld (Anpfiff 13 Uhr) besser zu machen und sich mit drei Punkten in der Spitzengruppe der Landesliga Hannover festzusetzen.

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt