21. November 2021 / 17:38 Uhr

Ben Langemann legt vor, doch Schandelah antwortet dreifach

Ben Langemann legt vor, doch Schandelah antwortet dreifach

Jürgen Hansen
Peiner Allgemeine Zeitung
Sebastian Kudlek (am Ball) und Co. lieferten eine gute erste Halbzeit ab – dann folgte der Einbruch
Sebastian Kudlek (am Ball) und Co. lieferten eine gute erste Halbzeit ab – dann folgte der Einbruch © Ralf Büchler
Anzeige

Die Woltwiescher Bezirksliga-Fußballer waren gut in ihre zweite Abstiegsrunden-Partie gestartet. In der sechsten Minute ging das Team in Führung und lieferte eine insgesamt gute erste Hälfte ab. Danach brachen die Woltwiescher allerdings ein.

Auch in ihrer zweiten Begegnung der Abstiegsrunde gingen Woltwiesches Bezirksliga-Fußballer leer aus. So verloren sie ihr Heimspiel gegen Schandelah-Gardessen und rangieren damit auf dem letzten Tabellenplatz.

Anzeige

Viktoria Woltwiesche – MTV Schandelah-Gardessen 1:3 (1:1). Nach Einschätzung von Viktoria-Trainer Frank Langemann hat seine Mannschaft aufgrund einer schwachen Leistung in der zweiten Halbzeit verdientermaßen verloren. „Denn wir kamen nicht mehr in die Zweikämpfe, ließen den Gegenspielern zu viel Luft. Und spielerisch lief auch nur noch wenig.“

Mehr vom Peiner Fußball

Ganz anders während der ersten Hälfte, in der die Woltwiescher überzeugten. Sie legten los wie die Feuerwehr, erzielten schon nach sechs Minuten das 1:0. „Zuvor kombinierten wir uns super über Außen durch, im Strafraum legte dann Simon Loock auf Ben Langemann auf, der einschob“, berichtete der Woltwiescher Trainer. Kurz danach markierten die Gäste mit ihrer ersten gefährlichen Aktion den Ausgleich. „Danach gab es auf tiefem Boden Abstiegskampf pur. Es ging richtig zur Sache.“


Nach dem Wechsel ließ der Gastgeber stark nach, Schandelah ging in Führung und erhöhte zehn Minuten vor dem Ende per Freistoß auf 3:1. „Das war eine bittere Niederlage. Ich bin enttäuscht“, bilanzierte Langemann.

Tore: 1:0 Ben Langemann (6.), 1:1 (10.), 1:2 (57.), 1:3 (80.).

Viktoria Woltwiesche: Klein – Stark, Loock, B. Langemann, Baron, Bremer, Mühl, Du. Peschelt, Müller, Kudlek, Eckert