04. März 2021 / 06:27 Uhr

Berater von Bayern-Keeper Nübel: "Über eine Ausleihe nachdenken" - Kovac-Klub Monaco interessiert?

Berater von Bayern-Keeper Nübel: "Über eine Ausleihe nachdenken" - Kovac-Klub Monaco interessiert?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Alexander Nübel könnte den FC Bayern München wohl per Leihe nach Monaco verlassen.
Alexander Nübel könnte den FC Bayern München wohl per Leihe nach Monaco verlassen. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Alexander Nübel könnte den FC Bayern in der kommenden Saison wieder verlassen - zumindest für eine Saison. Wie der Berater des 24-Jährigen im "Kicker" erklärte, möchte Nübel mehr Spielpraxis erhalten.

Anzeige

Der Berater von Alexander Nübel will mehr Spielzeit für seinen Schützling. "Diese Situation ist unbefriedigend. Man muss im Sommer über eine Ausleihe nachdenken, wenn Alex nicht mehr zum Spielen kommt", sagte Stefan Backs dem kicker. Der Keeper des FC Bayern ist beim Rekordmeister die Nummer zwei hinter Manuel Neuer.

Anzeige

Der 24 Jahre alte Nübel war vor der Saison vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München gewechselt und hatte dort einen Vertrag bis 2025 unterschrieben. In dieser Saison kam er einmal im DFB-Pokal und im Champions-League-Spiel gegen Atlético Madrid zum Einsatz. Zuletzt hatte Nübel eine Bänderverletzung.

Mehr vom SPORTBUZZER

Als möglicher Klub für eine Leihe sei die AS Monaco. Der Klub von Nico Kovac suche für die kommende Saison einen neuen Torhüter. Die aktuelle Nummer eins beim französischen Top-Klub ist Benjamin Lecomte. Der 29-jährige Franzose kam erst im Sommer 2019 von Montpellier HSC nach Monaco. Ganz unumstritten ist Lecomte aber wohl nicht. Daher sei eine Leihe von Nübel denkbar.