26. Januar 2021 / 10:04 Uhr

Berater bestätigt: Weltmeister Shkodran Mustafi verlässt FC Arsenal spätestens im Sommer

Berater bestätigt: Weltmeister Shkodran Mustafi verlässt FC Arsenal spätestens im Sommer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Shkodran Mustafi wird den FC Arsenal verlassen.
Shkodran Mustafi wird den FC Arsenal verlassen. © imago images/MB Media Solutions
Anzeige

Die Zeit von Shkodran Mustafi beim FC Arsenal ist spätestens im Sommer vorbei. Das bestätigte Kujtim Mustafi, Vater und Berater des ehemaligen deutschen Nationalspielers. Ebenso wie sein Weltmeister-Kollege Mesut Özil, der nun in der Türkei unter Vertrag steht, spielt Mustafi bei den Londonern keine Rolle mehr.

Anzeige

Shkodran Mustafi wird den FC Arsenal nach dieser Saison und insgesamt fünf Jahren verlassen. Das bestätigte der Vater und Berater des deutschen Weltmeisters von 2014 dem Portal transfermarkt.de. "Fakt ist: Shkodran wird den Verein spätestens im Sommer verlassen", sagte Kujtim Mustafi. Gespräche über eine Vertragsauflösung gebe es aktuell nicht, betonte er.

Anzeige

Der Vertrag von Shkodran Mustafi beim Londoner Klub ist noch bis 30. Juni dieses Jahres gültig. In dieser Saison kam der 28 Jahre alte Innenverteidiger kaum zum Einsatz. Nach einer Verletzung zu Saisonbeginn stand er zuletzt bei den Spielen der "Gunners" in der Premier League nicht einmal im Kader. Mustafi war im Sommer 2016 vom FC Valencia nach London gewechselt, zuvor hatte er bei Sampdoria Genua gespielt.

Mehr vom SPORTBUZZER

Jüngst hatte in Mesut Özil bereits ein deutscher Ex-Weltmeister den FC Arsenal verlassen. Der 32-Jährige spielt nun für Fenerbahce Istanbul in der Türkei. Wie es für Mustafi weitergeht, ist ungewiss. Im Oktober hatte er einen neuen Vertrag bei Arsenal abgelehnt. Zuletzt war unter anderem über einen Wechsel zu Hertha BSC spekuliert worden.