22. Mai 2022 / 21:03 Uhr

Bericht: André Breitenreiter wird neuer Hoffenheim-Trainer - Bundesligist zieht Ausstiegsklausel

Bericht: André Breitenreiter wird neuer Hoffenheim-Trainer - Bundesligist zieht Ausstiegsklausel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
André Breitenreiter wird einem Bericht zufolge neuer Trainer der TSG Hoffenheim. 
André Breitenreiter wird einem Bericht zufolge neuer Trainer der TSG Hoffenheim.  © IMAGO/Geisser (Montage)
Anzeige

Trainer-Comeback in der Bundesliga: André Breitenreiter wird nach der Entlassung von Sebastian Hoeneß wohl neuer Trainer bei der TSG Hoffenheim. Der 48-Jährige kostet den Kraichgauern laut Bericht der "Bild" eine Ablöse.

Die TSG Hoffenheim ist sich offenbar mit einem Nachfolger für den in der vergangenen Woche entlassenen Sebastian Hoeneß einig - und ist beim neuen Schweizer Meister fündig geworden. André Breitenreiter wird nach Informationen der Bild neuer Trainer des Bundesligisten. Der 48-Jährige verfügt über reichlich Erfahrung in der höchsten deutschen Spielklasse und führte in dieser Saison den FC Zürich sensationell zum Titel in der Schweiz.

Anzeige

Dem Bericht zufolge wird für Breitenreiter eine Ablöse in Höhe von 300.000 Euro fällig, weil Hoffenheim eine Ausstiegsklausel im noch bis 2023 gültigen Breitenreiter-Vertrag in Zürich gezogen habe. Der Trainer-Transfer soll am Wochenanfang bekanntgegeben werden. Zuletzt berichtete bereits die Schweizer Zeitung Blick, dass der Breitenreiter-Abschied in Zürich "beschlossene Sache" sei.

Breitenreiter stieg 2014 mit dem SC Paderborn und 2017 mit Hannover 96 in die Bundesliga auf. Dazwischen trainierte er den FC Schake 04. Nach einer Auszeit zwischen 2019 und 2021 heuerte er in Zürich an und führte den FC zum Titel. Sein Vertrag dort läuft noch bis zum Sommer 2023. Neben Breitenreiter wurde zuletzt auch Ex-Augsburg-Trainer Markus Weinzierl bei der TSG gehandelt.