15. April 2019 / 07:54 Uhr

Bericht: Bayern-Star Ribery will nach Katar wechseln

Bericht: Bayern-Star Ribery will nach Katar wechseln

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Stuttgart, Deutschland, 16.02.2019, 1. Bundesliga 22. Spieltag, VfB Stuttgart - RB Leipzig, Franck Ribery (FCB) schaut ( DeFodi048 *** Stuttgart Germany 16 02 2019 1 Bundesliga 22 Matchday VfB Stuttgart RB Leipzig Franck Ribery FCB watching DeFodi048
Wechsel nach Katar? Franck Ribery will in den Emiraten seine Karriere fortsetzen.
Anzeige

Der Vertrag von Franck Ribery beim FC Bayern läuft im Sommer aus. Dann will der Franzose laut Kicker weiterziehen nach Katar. Gleich zwei Klubs dort sollen um den Franzosen werben.

Anzeige
Anzeige

Die Tendenz ist klar! Der Franzose Franck Ribery will im Sommer ablösefrei vom FC Bayern nach Katar wechseln. Das berichtet der Kicker. Demnach seien gleich zwei Klubs aus dem Emirat an dem 36-Jährigen interessiert.

Laut des Berichts soll vor allem der Al-Saad Sport Club um die Dienste von Ribery werben, wo auch der spanische Welt- und Europameister Xavi angestellt ist, der einst beim FC Barcelona groß aufspielte. Ribery will in jedem Fall in Katar noch ein bisschen weiter professionell Fußball spielen.

Star des FC Bayern: Die Skandal-Akte Franck Ribéry

Franck Ribéry gilt als hochbegabter Fußballer - eckt mit seiner Art abseits des Platzes jedoch auch immer wieder an. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die brisantesten Momente seiner Karriere zusammengefasst. Zur Galerie
Franck Ribéry gilt als hochbegabter Fußballer - eckt mit seiner Art abseits des Platzes jedoch auch immer wieder an. Der SPORTBUZZER hat die brisantesten Momente seiner Karriere zusammengefasst. ©
Anzeige

Auch Australien scheint aber weiterhin eine Alternative zu sein. Dort ist vor allem Ex-Bayern-Spieler Markus Babbel weiterhin stark daran interessiert, Ribery zu den Western Sydney Wanderer zu holen. "Wir haben weiterhin Interesse an Franck Ribery", sagt der deutsche Trainer dem Kicker, "aber es müssen erst die Konditionen im Detail ausgelotet werden."

Das könnte zu spät sein, denn Riberys Tendenz geht derzeit stark gen Katar, wo schon andere Altstars ihre Karriere ausklingen ließen. Nach seiner aktiven Laufbahn will Ribery in jedem Fall nach München zurückkehren, wo Präsident Uli Hoeneß ihm bereits eine nicht näher besprochene Funktion übernehmen soll.

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt