25. April 2018 / 09:37 Uhr

Bericht: Bernd Leno vor Wechsel zu Atlético Madrid - Bayer Leverkusen will Lukas Hradecky

Bericht: Bernd Leno vor Wechsel zu Atlético Madrid - Bayer Leverkusen will Lukas Hradecky

René Wenzel
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lukas Hradecky (rechts) könnte die Nachfolge bei Bayer Leverkusen von Bernd Leno antreten. Der Nationalspieler steht vor einem Wechsel zu Atlético Madrid.
Lukas Hradecky (rechts) könnte die Nachfolge bei Bayer Leverkusen von Bernd Leno antreten. Der Nationalspieler steht vor einem Wechsel zu Atlético Madrid. © 2018 Getty Images
Anzeige

Dieser Wechsel könnte ein richtiges Torwart-Karussell im europäischen Fußball auslösen! Bernd Leno steht nach Informationen der "Sport Bild" vor einem Wechsel zum spanischen Spitzenklub Atlético Madrid. Dort soll der Nationalkeeper von Bayer Leverkusen Jan Oblak ersetzen.

Anzeige
Anzeige

Lukas Hradecky zu Bayer Leverkusen, Bernd Leno zu Atético Madrid, Jan Oblak zu Paris Saint-Germain und Kevin Trapp zum BVB? Diese Wechsel könnten in der Sommerpause stattfinden, wenn Leno seine Option in Leverkusen zieht und den Verein für rund 20 Millionen Euro verlässt. Wie die "Sport Bild" berichtet, soll der 26-jährige Nationalkeeper von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch machen.

Die Rojiblancos würden mit der Leno-Verpflichtung auf einen möglichen Abgang von Oblak reagieren. Neben dem neuen Team aus Frankreich von Thomas Tuchel sollen auch der FC Arsenal, FC Chelsea, FC Liverpool und Real Madrid an dem 25-jährigen Slowenen interessiert sein. Für 100 Millionen Euro könnte Oblak Atlético verlassen - transfermarkt.de schätzt seinen Marktwert aktuell auf 70 Millionen Euro. Damit ist er vor David de Gea (Manchester United) und Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) der wertvollste Torwart überhaupt.

Mehr vom Sportbuzzer

Der 17-fache Nationalspieler gab zuletzt kein Treuebekenntnis für seinen aktuellen Verein ab. "Was passieren wird, weiß niemand, nicht einmal ich. Ich bin mir sicher, Atlético wird wachsen und wir werden sehen, was mit mir passiert. Für den Moment bin ich hier", sagte Oblak, dessen Vertrag noch bis 2021 in Madrid läuft. 2014 holte ihn der spanische Spitzenklub für 16 Millionen Euro von Benfica Lissabon, jetzt wollen sie Leno für 25 Millionen Euro verpflichten.

FIFA 18: Diese Torhüter haben die Eigenschaft Fußabwehr

Carlos Marafona (SC Braga), Gesamtbewertung: 77 Zur Galerie
Carlos Marafona (SC Braga), Gesamtbewertung: 77 ©

Dass der ehemalige Stuttgarter bei der Werkself von Lukas Hradecky ersetzt wird, gilt als sehr wahrscheinlich. Der Finne lässt seinen Vertrag bei Eintracht Frankfurt auslaufen und kann ablösefrei wechseln. Das bestätige auch zuletzt Eintrachts Sportdirektor Fredi Bobic: "Wir haben einen Nachfolger geholt. Lukas Hradecky wird den Klub verlassen." Hradeckys Erbe ist mit Frederik Rönnow von Bröndby IF bereits geklärt. Und trotzdem dreht sich das Torhüter-Karussell in den kommenden Wochen erst noch so richtig.