30. Juni 2021 / 13:21 Uhr

Bericht: BVB an Italien-Profi Manuel Locatelli interessiert – 40 Millionen Euro Ablöse gefordert?

Bericht: BVB an Italien-Profi Manuel Locatelli interessiert – 40 Millionen Euro Ablöse gefordert?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Laut italienischen Medienberichten hat Borussia Dortmund Interesse an Italiens EM-Torschütze Manuel Locatelli.
Laut italienischen Medienberichten hat Borussia Dortmund Interesse an Italiens EM-Torschütze Manuel Locatelli. © IMAGO/ULMER Pressebildagentur (Montage)
Anzeige

Borussia Dortmund wirbt italienischen Medienberichten zufolge um die Dienste von Italiens EM-Doppeltorschützen Manuel Locatelli. Der 23-Jährige besitzt bei seinem aktuellen Verein Sassuolo Calcio noch einen Vertrag bis 2023, sorgte mit seinen Leistungen bei der laufenden Europameisterschaft aber für viel Aufmerksamkeit. 

Anzeige

Bundesligist Borussia Dortmund wirbt italienischen Medienberichten zufolge weiter intensiv um Italiens EM-Entdeckung Manuel Locatelli. Der BVB habe, wie auch der FC Arsenal, bei Locatellis Klub Sassuolo Calcio sein Interesse hinterlegt, berichtete die Gazzetta dello Sport am Mittwoch. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler Locatelli, der bei dieser EM bereits mit zwei Treffern für Italien glänzte, könne sich demnach einen Wechsel ins Ausland zu einem europäischen Top-Klub vorstellen.

Anzeige

Auch Juventus mit Interesse am Italiener

Auch Italiens Meister Juventus Turin würde Locatelli den Berichten zufolge gerne verpflichten. Demnach sollen bereits erste Gespräche zwischen den beiden Klubs stattgefunden haben. Der Tabellenachte der vergangenen Saison in der Serie A fordert eine Ablösesumme von rund 40 Millionen Euro für den Profi, der 2018 zunächst vom AC Mailand nach Sassuolo ausgeliehen worden war und dann 2019 fest zu dem Klub aus der Emilia-Romagna wechselte.

Der 1,85-Meter-große defensive Mittelfeldspieler stand in der vergangenen Saison in 34 von 38 möglichen Spielen auf dem Platz und war unangefochtener Stammspieler. Mit vier Toren und drei Vorlagen war er maßgeblich am Erfolg Sassuolos beteiligt, die nur aufgrund des Torverhältnisses die Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb verpassten. Für die italienische Nationalmannschaft erzielte Locatelli in 13 Spielen drei Treffer, unter anderem einen Doppelpack in der EM-Gruppenphase gegen die Schweiz.