06. September 2022 / 15:36 Uhr

Bericht: BVB wohl monatelang ohne Jamie Bynoe-Gittens - Schulter-OP bei Top-Talent

Bericht: BVB wohl monatelang ohne Jamie Bynoe-Gittens - Schulter-OP bei Top-Talent

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jamie Bynoe-Gittens muss an der verletzten Schulter offenbar operiert werden.
Jamie Bynoe-Gittens muss an der verletzten Schulter offenbar operiert werden. © IMAGO/Moritz Müller
Anzeige

Offensivspieler Jamie Bynoe-Gittens wird Borussia Dortmund offenbar monatelang fehlen. Laut übereinstimmenden Medienberichten will sich der 18-Jährige an seiner verletzten Schulter operieren lassen. Beim Bundesliga-Spiel gegen die TSG Hoffenheim am Wochenende hatte er sich die Blessur zogezogen.

Borussia Dortmund droht der nächste langfristige Ausfall. Jamie Bynoe-Gittens will sich nach übereinstimmenden Medienberichten nun doch an der Schulter operieren lassen. Dies hätte eine monatelange Pause zur Folge. Der 18-Jährige hatte sich beim 1:0 am Freitag gegen die TSG Hoffenheim die Schulter ausgekugelt und fehlt am Dienstag beim Champions-League-Spiel des BVB gegen den FC Kopenhagen.

Anzeige

Am Montag hatte Trainer Edin Terzic noch gesagt, dass noch keine Entscheidung über die Behandlung des Talents gefallen sei und man zunächst weitere medizinische Meinungen einholen Nach dpa-Informationen hat sich der Engländer aber für die Operation entschieden. Bynoe-Gittens war 2020 von Manchester City zum Revierklub gewechselt. Sein Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2025.

Nach einigen Kurz-Einsätzen zum Ende der vergangenen Saison hatte sich der Teenager zum Start der aktuellen Spielzeit zunehmend in der Profi-Mannschaft der Borussia etabliert. In den ersten fünf Bundesliga-Spielen kam er viermal zum Zuge. Beim 3:1 beim SC Freiburg war ihm zudem sein erster Treffer in Deutschlands höchster Spielklasse gelungen.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.