11. Juni 2020 / 22:48 Uhr

Bericht: Champions-League-Finale findet am 22. oder 23. August im Estadio da Luz statt

Bericht: Champions-League-Finale findet am 22. oder 23. August im Estadio da Luz statt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Estadio da Luz von Benfica Lissabon ist aktuell als Final-Stadion der Champions League eingeplant.
Das Estadio da Luz von Benfica Lissabon ist aktuell als Final-Stadion der Champions League eingeplant. © imago images / Picture Point LE/Collage
Anzeige

Das Finalturnier der Champions League nimmt laut einem Bericht der "Bild" immer konkretere Formen an. So werde das Endspiel der Königsklasse bereits eine Woche früher als zuletzt berichtet - nämlich am 22. oder 23. August - ausgetragen. Final-Stadion soll das Estadio da Luz von Benfica Lissabon werden.

Anzeige
Anzeige

Die wegen der Corona-Pandemie unterbrochene Champions-League-Saison wird wohl früher beendet. Nach Informationen der Bild steigt das Finale der Königsklasse bereits am 22. (Samstag) oder 23. (Sonntag) August höchstwahrscheinlich im Estadio da Luz in Lissabon - und damit eine Woche früher als zuletzt berichtet wurde. Das Stadion von Benfica-Rivale Sporting, das José Alvalade, soll weiterer Spielort sein.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Champions League war mitten im Achtelfinale unterbrochen worden. Jetzt sollen alle noch ausstehenden Partien Mitte und Ende August in einer Region ausgetragen werden. Das Finale in der Königsklasse hätte eigentlich am 30. Mai in Istanbul stattfinden sollen. Laut Medienberichten wird UEFA das Endspiel wegen der Corona-Pandemie allerdings an eine andere Stadt vergeben. Die Entscheidung über den Ausrichter des Turniers trifft das UEFA-Exekutivkomitee offiziell bei seiner Sitzung am 17. und 18. Juni. Die Stadt Frankfurt hatte auch Interesse an der Ausrichtung der Champions-League-Finalrunde angemeldet. Laut Bild soll sich die UEFA intern jedoch bereits auf Lissabon als Austragungsort festgelegt haben. 2014 fand das letzte Königsklassen-Endspiel in Lissabon statt. Real Madrid besiegte den Stadtrivalen Atlético nach Verlängerung mit 4:1.

Das sind die größten Wunder der Champions League

Die Champions League: Ein moderner Mythos, der immer wieder dramatische Geschichten schreibt. Der SPORTBUZZER hat die größten Wunder der CL-Historie in einer Bildergalerie zusammengefasst. Zur Galerie
Die Champions League: Ein moderner Mythos, der immer wieder dramatische Geschichten schreibt. Der SPORTBUZZER hat die größten Wunder der CL-Historie in einer Bildergalerie zusammengefasst. ©

Das Achtelfinale der Champions League soll am 8. und 9. August zu Ende gespielt werden

RB Leipzig ist bereits für das Viertelfinale der Champions League qualifiziert. Der FC Bayern München hat das Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Chelsea 3:0 gewonnen, Borussia Dortmund schied im Duell mit Paris Saint-Germain aus. Die ausstehenden Achtelfinal-Rückspiele (Bayern - Chelsea, Neapel - Barcelona, Real Madrid - Manchester City und Lyon - Juventus) sollen laut dem neuen Bild-Bericht am 8. und 9. August in Lissabon gespielt werden. Ab dem Viertelfinale sollen die Partien dann ohne Rückspiel im K.o-Modus ausgetragen werden.

Die Europa League soll ähnlich wie die Champions League ebenfalls mit einem Blitzturnier beendet werden. Nach SPORTBUZZER-Informationen wird sich der DFB nicht nur mit der Stadt Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet als Austragungsort bei der UEFA bewerben, sondern zusätzlich auch mit Nordrhein-Westfalen. Die Partien sollen in Gelsenkirchen, Düsseldorf und Köln ausgetragen werden. Die Bild berichtet außerdem von Duisburg als vierter Option.