09. Juni 2019 / 13:30 Uhr

Bericht: Chelsea will Leverkusen-Star Leon Bailey - Bayer winkt Rekord-Einnahme

Bericht: Chelsea will Leverkusen-Star Leon Bailey - Bayer winkt Rekord-Einnahme

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leon Bailey soll beim FC Chelsea in die Fußstapfen des zu Real Madrid abgewanderten Eden Hazard treten.
Leon Bailey soll beim FC Chelsea in die Fußstapfen des zu Real Madrid abgewanderten Eden Hazard treten. © Getty/Montage
Anzeige

Trotz einer eher durchwachsenen Saison steht Leon Bailey offenbar auf dem Wunschzettel des FC Chelsea. Bei den Blues soll der Jamaikaner Eden Hazard nach dessen Wechsel zu Real Madrid ersetzen. Allerdings müssten die Londoner eine Transfersperre umgehen.

Anzeige
Anzeige

Als Ersatz für den abgewanderten Eden Hazard soll der FC Chelsea auch Leon Bailey von Bayer Leverkusen in die engere Wahl genommen haben. Das Interesse der Londoner am 21 Jahre alten Mittelfeldspieler der Werkself sei durch den Transfer von Hazard zu Real Madrid neu entflammt, berichtete die Daily Mail. Allerdings müsste Chelsea zunächst auf einen Erfolg vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS im Kampf gegen eine einjährige Transfersperre hoffen oder zumindest eine vorläufige Aussetzung der vom Weltverband FIFA verhängten Strafe hinwirken.

Mehr zum Hazard-Transfer

Derzeit könnte der Europa-League-Sieger zwar Profis verpflichten, würde für diese aber bis Ende Juni 2020 keine Spielgenehmigung erhalten. Chelsea war bestraft worden, weil der Club in 29 Fällen gegen die Regeln zur Verpflichtung Minderjähriger verstoßen haben soll. Denkbar wäre daher auch ein Modell wie beim Transfer von Christian Pulisic, der bereits im Winter von den Blues verpflichtet und dann für ein halbes Jahr an den BVB ausgeliehen worden war.

Von Neymar bis Ronaldo: Das sind die teuersten Transfers im Weltfußball

Der SPORTBUZZER blickt auf die Mega-Transfers der Fußball-Geschichte. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER blickt auf die Mega-Transfers der Fußball-Geschichte. © imago
Anzeige

Bailey hat in Leverkusen eine durchwachsene Saison hinter sich, kam aber nach dem Trainerwechsel von Heiko Herrlich zu Peter Bosz wieder besser in Form. Der Jamaikaner hat noch einen Vertrag bis 2023 bei Bayer, würde also wohl eine hohe Ablöse kosten. Die Daily Mail vermutet, dass die Werkself knapp 90 Millionen Euro für den Angreifer verlangen könnte. Schließlich dürften die Leverkusener nach dem Wechsel von Julian Brandt zu Borussia Dortmund wenig Interesse am Abschied einer weiteren Zukunftshoffnung haben.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt