23. Dezember 2020 / 20:48 Uhr

Berichte: Christian Gross übernimmt Schalke 04 – Schweizer soll Stevens-Nachfolger werden

Berichte: Christian Gross übernimmt Schalke 04 – Schweizer soll Stevens-Nachfolger werden

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Christian Gross wird wohl der neue Trainer beim FC Schalke 04.
Christian Gross wird wohl der neue Trainer beim FC Schalke 04. © imago sportfotodienst
Anzeige

Der neue Trainer von Schalke 04 steht offenbar fest. Wie verschiedene Medien übereinstimmend berichten, wird der Schweizer Christian Gross der vierte S04-Coach der laufenden Saison. Der 66-Jährige soll die Schalker vor dem Abstieg retten.

Anzeige

Der FC Schalke 04 ist auf der Suche nach einem neuen Trainer offenbar schon vor dem Weihnachtsfest fündig geworden: Christian Gross soll S04 aus der Krise führen. Wie die Bild und die Ruhr Nachrichten übereinstimmend berichten, habe Sportvorstand Jochen Schneider den Schweizer dem Aufsichtsrat in einer Telefonschalte als neuen Übungsleiter vorgeschlagen. Das Kontrollgremium habe zugestimmt. Wann S04, das in der Bundesliga saisonübergreifend seit 29 Spielen ohne Sieg ist und am Tabellenende steht, seinen neuen Trainer bestätigt, wurde zunächst nicht bekannt.

Anzeige

Gross hatte sich in den vergangenen Tagen als Topfavorit für die Nachfolge von Interimstrainer Huub Stevens herauskristallisiert. Der 66-Jährige setzte sich in der Endauswahl letztlich offenbar insbesondere gegen Alexander Zorniger durch, der wie Gross in der Vergangenheit den VfB Stuttgart trainierte. Aus dieser Zeit kennt Schneider den erfahrenen Mann, der von 2009 bis 2010 bei den Schwaben tätig war, zuvor unter anderem Grasshopper Zürich (1993-97), Tottenham Hotspur (1997-98) und den FC Basel (1999-2009) trainierte.

Mehr vom SPORTBUZZER

Seine letzte Station in Fußball-Europa war 2011/12 Young Boys Bern, anschließend arbeitete Gross im arabischen Raum: Insgesamt dreimal übernahm er unter anderem den saudi-arabischen Klub Al-Ahli, zuletzt von Oktober 2019 bis Februar 2020.

Gross soll Vertrag bis zum Saisonende erhalten

Bei S04 wird Gross, so er denn tatsächlich als neuer Chefcoach bestätigt wird, der bereits vierte Trainer der laufenden Saison nach dem im September entlassenen David Wagner, dessen Nachfolger Manuel Baum, der in der vergangenen Woche gehen musste, und "Jahrhunderttrainer" Stevens, der für die beiden letzten Spiele des Jahres gegen Arminia Bielefeld (0:1) und den SSV Ulm (3:1) eingesprungen war. Der Schweizer soll einen Vertrag bis zum Saisonende unterschreiben (ohne Option auf eine Verlängerung), sein erstes Spiel wäre die Auswärtspartie bei Hertha BSC am 2. Januar.