28. Dezember 2019 / 19:43 Uhr

Bericht: Ex-Publikumsliebling Ludovic Magnin Trainer-Kandidat beim VfB Stuttgart

Bericht: Ex-Publikumsliebling Ludovic Magnin Trainer-Kandidat beim VfB Stuttgart

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ludovic Magnin wird laut Blick beim VfB Stuttgart als neuer Trainer gehandelt.
Ludovic Magnin wird laut "Blick" beim VfB Stuttgart als neuer Trainer gehandelt. © imago images/Geisser
Anzeige

Der VfB Stuttgart treibt die Suche nach einem neuen Trainer voran. Nach Informationen der Schweizer Zeitung "Blick" hat der Zweitliga-Dritte nach der Entlassung von Tim Walter seinen früheren Spieler Ludovic Magnin vom FC Zürich ins Auge gefasst.

Anzeige

Nach der Entlassung von Trainer Tim Walter kurz vor Weihnachten sucht der VfB Stuttgart einen Nachfolger, der die Schwaben in der Rückrunde zurück in die Bundesliga führen kann. Einer der gehandelten Namen ist dabei Zsolt Löw, der Assistent von Thomas Tuchel bei Paris Saint-Germain - allerdings längst nicht der einzige. Auch ein früherer Profi des VfB bereichert nun die Kandidatenliste, die insgesamt drei Namen umfassen soll.

Anzeige

Dabei handelt es sich nach Angaben der Schweizer Zeitung Blick um Ludovic Magnin, der von 2005 bis 2010 für die Stuttgarter aktiv war. Der 40-Jährige trainiert seit Februar 2018 den früheren Schweizer Meister FC Zürich. Dort soll der noch bis Saisonende vertraglich gebundene Magnin verlängern, doch nun funken offenbar die Schwaben dazwischen. Stuttgart habe Magnin bereits kontaktiert, heißt es weiter.

50 ehemalige Spieler des VfB Stuttgart und was aus ihnen wurde

Kevin Kuranyi, Jens Lehmann, Philipp Lahm und Timo Werner - was aus ihnen und viele weiteren Ex-Spielern des VfB Stuttgart wurde, erfahrt Ihr hier! Zur Galerie
Kevin Kuranyi, Jens Lehmann, Philipp Lahm und Timo Werner - was aus ihnen und viele weiteren Ex-Spielern des VfB Stuttgart wurde, erfahrt Ihr hier! ©

Magnin adelt VfB: "Die Zeit in Stuttgart war die beste meiner Karriere"

In seiner aktiven Zeit bei den Schwaben war der frühere Rechtsverteidiger 2007 Deutscher Meister geworden. "*Die Zeit in Stuttgart war die beste Zeit meiner Karriere. Dort hat alles gepasst"*, sagte er in einem Feature der VfB-Website anlässlich seines 40. Geburtstags vor einigen Monaten. "Als ich 2007 mit Marco Streller im Cabrio durch die Stadt gefahren bin und die Fans fast durchgedreht sind, war das der schönste Moment meiner Karriere."



Mehr vom SPORTBUZZER

Die Schwaben hatten sich trotz des soliden dritten Platzes unmittelbar vor dem Weihnachtsfest von Tim Walter getrennt. "Wir haben in den letzten Wochen und zuletzt nach dem Spiel in Hannover viele intensive Gespräche geführt. Dabei wurde zunehmend deutlich, dass unterschiedliche Ansichten über die Entwicklung des Kaders zur Realisierung unserer sportlichen Ziele bestehen", wurde der Vorstandsvorsitzende Thomas Hitzlsperger in einer offiziellen Pressemitteilung zitiert. Das Verhältnis zwischen Walter und Sportdirektor Sven Mislintat galt als belastet.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!