08. Februar 2021 / 15:12 Uhr

Bericht: Ex-Schalke-Trainer David Wagner liebäugelt mit Job beim AFC Bournemouth

Bericht: Ex-Schalke-Trainer David Wagner liebäugelt mit Job beim AFC Bournemouth

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ex-Schalke-Trainer David Wagner wird mit dem englischen Zweitligisten AFC Bournemouth in Verbindung gebracht.
Ex-Schalke-Trainer David Wagner wird mit dem englischen Zweitligisten AFC Bournemouth in Verbindung gebracht. © imago images/Horstmüller/Montage
Anzeige

Kehrt David Wagner nach England zurück? Wie "The Athletic" berichtet, würde der ehemalige Trainer von Schalke 04 gern beim Zweitligisten AFC Bournemouth anheuern.

Gut vier Monate nach seiner Entlassung bei Schalke 04 liebäugelt David Wagner offenbar mit einer Rückkehr auf die britische Insel: Wie The Athletic berichtet, habe der 49-Jährige beim englischen Zweitligisten AFC Bournemouth sein Interesse am momentan vakanten Trainerjob hinterlegt. Derzeit wird Tabellensechste der Championship, der sich in der vergangenen Woche von Jason Tindall trennte, vom ehemaligen Nationalspieler Jonathan Woodgate betreut. Als langfristige Alternative gelte diese Interimslösung jedoch nicht.

Anzeige

Wagner hat bereits Erfahrungen in der englischen zweiten Liga gesammelt. Vor seinem Engagement in Gelsenkirchen war der Trauzeuge von Liverpool-Trainer Jürgen Klopp gut drei Jahre bei Huddersfield Town tätig. Er führte den Klub in die Premier League und hielt den Verein ein Jahr lang in der höchsten englischen Spielklasse. In der nachfolgenden Saison konnte er die Erfolgsgeschichte jedoch nicht fortsetzen und wurde schließlich beurlaubt.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bei seinem Dienstantritt auf Schalke im Sommer 2019 erlebte Wagner dann einen vielversprechenden Start. Doch auch hier wendete sich das Blatt. Vor seiner Entlassung blieb er mit seiner Mannschaft 18-mal in Folge ohne Sieg. Nach dem zweiten Spieltag der laufenden Saison erfolgte schließlich die Trennung. Seitdem versuchten sich Manuel Baum, Interimslösung Huub Stevens und derzeit Christian Gross daran, S04 wieder in Spur zu bringen. Gelingen wollte dies keinem der Trainer. Der Klub rangiert aktuell mit neun Punkten auf den Relegationsrang auf dem letzten Tabellenplatz der Bundesliga.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis