21. Mai 2022 / 21:32 Uhr

Bericht: FC Barcelona gibt schriftliches Angebot für Robert Lewandowski ab - Ablöse zu niedrig?

Bericht: FC Barcelona gibt schriftliches Angebot für Robert Lewandowski ab - Ablöse zu niedrig?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Barcelona soll ein offizielles Angebot für Robert Lewandowski abgegeben haben.
Der FC Barcelona soll ein offizielles Angebot für Robert Lewandowski abgegeben haben. © IMAGO/Revierfoto
Anzeige

Der FC Barcelona macht im Poker um Robert Lewandowski jetzt offenbar ernst und soll ein erstes Angebot für den amtierenden FIFA-Weltfußballer abgegeben haben. Die gebotene Ablöse ist dem FC Bayern aber wohl zu gering.

Robert Lewandowski und der FC Barcelona: Die Verhandlungen über einen Transfer des Bayern-Superstars nehmen nun offenbar an Fahrt auf. Barca hat für den FIFA-Weltfußballer, der seinen bis 2023 laufenden Vertrag bei den Bayern nicht verlängern will, laut eines Berichts der Bild ein erstes schriftliches Angebot abgegeben. Demnach wollen die Katalanen Lewandowski für 32 Millionen Euro in diesem Sommer verpflichten. Problem für Barcelona: Der FC Bayern soll mindestens rund 40 Millionen Euro für einen vorzeitigen Transfer fordern.

Anzeige

Öffentlich bekräftigen die Bayern-Verantwortlichen allerdings immer wieder, dass Lewandowski bis 2023 bleiben soll. Vorstandschef Oliver Kahn hat gegenüber der Welt am Sonntag einen sofortigen Abschied des Polen erneut ausgeschlossen. "Diese Frage stellt sich nicht. Robert Lewandowski hat einen Vertrag bis 2023, und den wird er erfüllen", sagte der ehemalige Nationaltorhüter. Gleichzeitig bekräftige Kahn, dem Nationalspieler ein Vertragsangebot über 2023 hinaus gemacht zu haben. "Wir haben seinem Berater ein konkretes Angebot gemacht. Sonst würden wir das bestimmt nicht sagen", so der Bayern-Boss weiter.

Lewandowski hatte nach dem letzten Saisonspiel in der Bundesliga verkündet, den deutschen Rekordmeister verlassen zu wollen. Nach der Partie gegen Wolfsburg sagte Lewandowski: "Gut möglich, dass es mein letztes Spiel für den FC Bayern war. Ich kann es nicht hundertprozentig sagen, aber es könnte sein."

Anzeige

Und der FC Barcelona macht nun wohl Druck, Lewandowski vor Vertragsende zu verpflichten: Trainer Xavi bestätigte am Samstagnachmittag das Barca-Interesse. "Lewandowski ist eine Option, die wir in Erwägung ziehen", sagte er am Samstag vor Journalisten und bestätigte Verhandlungen. Lewandowski habe ja den Wunsch geäußert, die Bayern zu verlassen, betonte der Katalane. Aber es werde sicher schwierig werden, räumte er ein.