02. August 2020 / 22:02 Uhr

Bericht: FC Barcelona will Ivan Rakitic günstig abgeben – Transfer zurück zum FC Sevilla?

Bericht: FC Barcelona will Ivan Rakitic günstig abgeben – Transfer zurück zum FC Sevilla?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ivan Rakitic wird den FC Barcelona verlassen. Stark interessiert ist sein Ex-Klub FC Sevilla.
Ivan Rakitic wird den FC Barcelona verlassen. Stark interessiert ist sein Ex-Klub FC Sevilla. © imago images/ZUMA Wire/Montage
Anzeige

Ex-Bundesliga-Profi Ivan Rakitic steht wohl vor einem Abschied vom FC Barcelona. Und sein neuer Klub könnte sein alter sein. Der kroatische Vizeweltmeister soll beim FC Sevilla auf der Liste stehen. Dessen Sportdirektor pokert allerdings hoch.

Anzeige

Der FC Barcelona wird seinen Kader verändern und vor allem verjüngen. Den Maßnahmen könnte auch Mittelfeldspieler Ivan Rakitic zum Opfer fallen. Mit 32 Jahren gehört er defintiv nicht mehr zu den jungen Spielern im Barca-Kader und soll die Katalanen schon ab 10 Millionen Euro Ablöse verlassen dürfen, berichtet das Blatt Mundo Deportivo. Ein großer Interessent auf eine Verpflichtung des kroatischen Vizeweltmeisters ist nach Berichten der spanischen Sportzeitung Marca Rakitics Ex-Klub FC Sevilla.

Mehr vom SPORTBUZZER

In Andalusien kickte Rakitic schon von 2011 bis 2014 und reifte dort zu einem der besten zentralen Mittelfeldspieler der Welt. Zuvor hatte er bereits für den FC Schalke 04 in der Bundesliga und den FC Basel in seinem Geburtsland Schweiz gespielt. In seiner Zeit bei Sevilla lernte er auch seine Frau kennen.

Wohlfühlfaktor entscheidend

Dass sich seine Familie dort, wo er spielt, wohlfühlt, ist ein Hauptkriterium für den zweifachen Vater. "Das Wichtigste ist, dass ich an einem Ort sein möchte, an dem ich geliebt, respektiert und gebraucht werde und an dem meine Familie und ich uns wohlfühlen", hatte er bereits im April gegenüber Mundo Deportivo gesagt: "Ich bin kein Sackkartoffeln, mit dem man alles machen kann."

30 ehemalige Spieler des FC Barcelona und was aus ihnen wurde

Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  Zur Galerie
Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  ©

Sevilla-Sportdirektor Monchi scheint darauf zu pokern, dass sein Verein alle Kriterien erfüllt und er Rakitic deshalb für nur knapp die Häfte der kolportierten 10 Millionen Euro Ablöse zurück lotsen kann. Die angespannte Lage auf dem Transfermarkt und Barcas Druck, den Kader zeitnah schlagfertig aufzustellen, spielen Monchi klar in die Karten – auch wenn bei der geringen Ablöse noch weitere Klubs bei Rakitic anklopfen dürften. Der FCS spielt in der kommenden Saison in der Champions League und hat noch Chancen zum sechsten mal in der Klubhistorie die Europa League (vorher UEFA Cup) zu gewinnen.