30. Januar 2019 / 08:53 Uhr

Bericht: FC Bayern und Bayer Leverkusen wollen BVB-Talent Tobias Raschl verpflichten

Bericht: FC Bayern und Bayer Leverkusen wollen BVB-Talent Tobias Raschl verpflichten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Talent Tobias Raschl war schon im Trainingslager mit dabei.
BVB-Talent Tobias Raschl war schon im Trainingslager mit dabei. © imago/DeFodi/Montage
Anzeige

Schnappt die Bundesliga-Konkurrenz dem BVB ein großes Talent weg? Der Vertrag von U19-Spieler Tobias Raschl läuft im Sommer aus. Der FC Bayern und Bayer Leverkusen sollen an einer Verpflichtung interessiert sein.

Anzeige
Anzeige

Beim BVB hält man große Stücke auf Tobias Raschl. Im Wintertrainingslager von Borussia Dortmund gehörte der 18-Jährige bereits zum Profikader und soll behutsam an die erste Mannschaft herangeführt werden. Aber: Der Kapitän der U19 besitzt nur noch einen Vertrag bis zum Sommer und steht offenbar im Fokus des FC Bayern München und von Bayer Leverkusen. Es könnte zum Transfer-Kampf um den Teenager kommen. Die Bild berichtet, dass die Dortmunder ihr Mittelfeld-Talent nicht abgeben wollen. Es sei bereits zu Gesprächen zwischen Manager Michael Zorc und den Beratern von Raschl gekommen.

Mehr zum BVB

"Tobias ist unfassbar ballsicher. Hat die Gabe, den Ball in engen Räumen zu beherrschen. Seine besondere Ausstrahlung liegt irgendwo zwischen einer gesunden Portion Selbstbewusstsein und positiver Arroganz", beschreibt U19-Nationaltrainer Guido Streichsbier den Nachwuchsspieler gegenüber Bild.

Weiter heißt es: "Er ist kein Verbal-Monster, löst so etwas vielmehr durch spielerische Klasse. Wenn Tobias spielt, sieht alles sehr lässig aus. Aber natürlich muss er für die Bundesliga dazu lernen. Da knallt‘s schon mal richtig auf dem Platz, vor allem bei der Defensivarbeit."

15 ehemalige Bundesliga-Talente und was aus ihnen wurde

Der SPORTBUZZER hat den Werdegang der ehemaligen Bundesliga-Talente Alen Halilović (l.), Pierre Emile Höjbjerg (m.) und Gianluca Gaudino (r.) genauer verfolgt. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER hat den Werdegang der ehemaligen Bundesliga-Talente Alen Halilović (l.), Pierre Emile Höjbjerg (m.) und Gianluca Gaudino (r.) genauer verfolgt. ©
Anzeige

Raschl wechselte erst aus der Jugend von Borussia Mönchengladbach zu Fortuna Düsseldorf und dann im Jahr 2015 weiter zum BVB. In der aktuellen Spielzeit absolvierte Raschl elf Spiele für die U19 in der Bundesliga, vier in der Uefa Youth League und drei im DFB-Junioren-Pokal. Sein Debüt für die deutsche U19-Nationalmannschaft gab er am 10. September 2018 gegen die Slowakei. Danach musste das Mittelfeld-Talent mehrere Wochen mit einem Außenbandriss im Sprunggelenk pausieren.

Hier abstimmen: Welchen der Ex-BVB-Profis vermisst Ihr am meisten?

Mehr anzeigen

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN