06. Oktober 2021 / 21:06 Uhr

Bericht: FC Bayern verzichtet auf Winter-Trainingslager in Katar – Team erhält Weihnachts-Urlaub

Bericht: FC Bayern verzichtet auf Winter-Trainingslager in Katar – Team erhält Weihnachts-Urlaub

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Der FC Bayern um Thomas Müller verzichtet auf das Trainingslager in Katar.
Der FC Bayern um Thomas Müller verzichtet auf das Trainingslager in Katar. © IMAGO/MIS
Anzeige

Zum zweiten Mal in Folge verzichtet der FC Bayern München laut einem Bericht der "Bild" auf das traditionelle Winter-Trainingslager in Katar und bereitet sich lieber in München auf die Rückrunde vor. Hintergrund soll die zu kurze Winterpause sein.

Das Winter-Trainingslager in Doha hat seit Jahren Tradition beim FC Bayern München. Seit 2012 flog der deutsche Rekordmeister jedes Jahr im Januar in das Wüstenemirat Katar, um sich auf die Rückrunde der Bundesliga vorzubereiten. Doch nach 2021 wird der FCB laut einem Bericht der Bild auch im Jahr 2022 die Trainingszelte nicht in Katar aufstellen. Wie schon in diesem Winter verzichte der aktuelle Tabellenführer aus Termingründen auf die Reise, heißt es. Stattdessen werde das Team von Trainer Julian Nagelsmann auf dem heimischen Trainingsgelände in München an der Säbener Straße trainieren.

Der Terminplan der Bayern ist auch im Winter voll. Nach dem Ende der Hinrunde mit dem 17. Spieltag (17. bis 19. Dezember) bleibt den Spielern nur wenig Zeit zur Erholung. Schon am 7. Januar rollt in der Bundesliga wieder der Ball. Ein Aufenthalt im Land des WM-Gastgebers hätte sich für die kurze Zeitspanne nicht gelohnt – zumal die Spieler auch Urlaub bekommen. Nach einem Gespräch mit dem Mannschaftsrat soll Nagelsmann von seinem Plan abgewichen sein, drei Tage zwischen Weihnachten und Silvester zu trainieren. So gibt er den Profis zunächst frei.

Trainingslager zu Hause? Für Trainer Nagelsmann nichts Neues. Wegen der EM hatte der Coach auf ein Trainingscamp außerhalb Münchens im Sommer verzichtet.