29. Juli 2020 / 10:01 Uhr

Bericht: FC Bayern legt offenbar Preis für Thiago fest – Einigung mit FC Liverpool rückt wohl näher

Bericht: FC Bayern legt offenbar Preis für Thiago fest – Einigung mit FC Liverpool rückt wohl näher

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Thiago könnte die Bayern noch in diesem Jahr verlassen. 
Thiago könnte die Bayern noch in diesem Jahr verlassen.  © imago images/Sven Simon
Anzeige

Thiago steht beim FC Bayern vor dem Abgang. Der Spanier soll das Interesse des englischen Meisters FC Liverpool geweckt haben. Einem Bericht der "Sport Bild" zufolge soll die Ablöseforderung für den Spanier angeblich bei mindestens 30 Millionen Euro liegen. 

Anzeige
Anzeige

Der Wechsel von Bayern-Star Thiago zum FC Liverpool nimmt wohl weiter Form an. Der FC Bayern wolle den Spanier offenbar bei einer Ablösesumme von mindestens 30 Millionen Euro ziehen lassen. Dies berichtet die Sport Bild. Zuvor war von einer möglichen Ablösesumme von mindestens 40 Millionen Euro ausgegangen worden. Der Transfer des noch bis 2021 an den deutschen Rekordmeister gebundenen Edeltechnikers könnte also nun konkreter werden.

Mehr vom SPORTBUZZER

Medienberichten zufolge soll Liverpool bereit sein, rund 25 Millionen Euro für Thiago auf den Tisch zu legen. Die beiden Parteien nähern sich also preislich an. Dass Thiago seinen Vertrag beim FC Bayern nicht verlängern will, gilt schon seit einigen Wochen als sicher. Er soll auf der Suche nach einer neuen Herausforderung sein. Wollen die Bayern noch eine Ablöse für den Spanier kassieren, muss der Wechsel folglich in der aktuellen Wechselperiode (bis 5. Oktober) erfolgen oder im Winter über die Bühne gehen.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Beim Team von Trainer Jürgen Klopp könnte Thiago die starke Zentrale der "Reds" weiter verstärken. Klopp äußerte sich bereits zu den Gerüchten um den ehemaligen Profi des FC Barcelona, wollte aber nicht zu sehr ins Detail gehen. "Thiago Alcantara ist ein toller Spieler, aber ein Spieler von Bayern München. Es gibt dazu nichts zu sagen – das habe ich jetzt mit viel zu vielen Worten getan", sagte Klopp zuletzt Sky.

Mehrere Abgänge beim FC Bayern?

Doch nicht nur Thiago soll vor dem Abgang bei den Bayern stehen. Wie bei dem wechselwilligen Spanier, dem pokernden David Alaba sowie den Torhütern Sven Ulreich und Ron-Thorben Hoffmann sind auch die Arbeitspapiere von Jérôme Boateng und Javier Martínez bis zum 30. Juni 2021 datiert. Bei passenden Angeboten würde sich der Rekordmeister wohl bereits in diesem Jahr nach Ablauf der Königsklasse von zwei der noch fünf verbliebenen 2013er-Triple-Gewinner im Kader verabschieden.