29. September 2020 / 15:52 Uhr

Bericht: FC Bayern mit Transfer-Interesse an England-Talent Tariq Lamptey von Brighton & Hove Albion

Bericht: FC Bayern mit Transfer-Interesse an England-Talent Tariq Lamptey von Brighton & Hove Albion

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Tariq Lamptey soll das Interesse des FC Bayern geweckt haben.
Tariq Lamptey soll das Interesse des FC Bayern geweckt haben. © imago images/Pro Sports Images
Anzeige

Der FC Bayern will unbedingt noch einen Rechtsverteidiger als Back-up für Benjamin Pavard verpflichten. Wunschlösung Sergino Dest wird wohl zum FC Barcelona gehen. Nun rückt laut "Sport1" Tariq Lamptey von Brighton & Hove Albion in den Fokus.

Anzeige

Holt der FC Bayern ein England-Talent? Wie Sport1 berichtet, soll der Quadruple-Sieger ernsthaftes Interesse an dem Rechtsverteidiger Tariq Lamptey haben. Der 19-Jährige spielt noch bei Brighton & Hove Albion in der Premier League und könnte noch in diesem Sommer wechseln.

Anzeige

Der FC Bayern ist auf der Suche nach einem Back-up für Benjamin Pavard. Wunschlösung Sergino Dest hat dem FC Bayern wohl inzwischen abgesagt und sich für den FC Barcelona entschieden - wenngleich der Deal noch nicht fix ist. Allerdings soll der US-Amerikaner von Ajax Amsterdam sich mit den Katalanen einig sein.

Mehr vom SPORTBUZZER

Und so geriet nun Lamptey in den Fokus von Sportvorstand Hasan Salihamidzic. Das Toptalent hat laut Transfermarkt.de derzeit einen Marktwert von acht Millionen Euro, der Rekordmeister soll bereit sein, 15 Millionen Euro zu bieten. Allerdings fordert Brighton & Hove Albion noch einmal zehn Millionen Euro mehr für Lamptey, der am Mittwoch 20 Jahre alt wird. Er soll die Bayern-Verantwortlichen vor allem durch sein Tempo und dem Offensivdrang überzeugt haben.

Flick will breiten Kader für die Saison

Immerhin: Laut Sport1 habe es bereits erste Kontakte zwischen dem FC Bayern und den Beratern des Spielers gegeben. Gut möglich, dass sich der Rekordmeister den Spieler bereits beim FC Chelsea genau angeguckt hatte, denn von dort aus wechselte er erst im Januar für 3 Millionen Euro in Englands Süden. An den ersten drei Spieltagen in dieser Saison bereitete er gleich drei Treffer vor - und hat inzwischen einen Stammplatz.

Noch am Dienstagmittag hatte Bayern-Trainer Hansi Flick auf der Pressekonferenz vor dem Spiel betont, dass er sich einen breiter aufgestellten Kader wünscht. Durch diese Abgänge ist der Kader derzeit sehr dünn besetzt für die hohe Belastung bis zum Saisonende. "Wir haben Spieler hier, die sind Weltklasse und haben alle ihre Ziele - genauso wie der Trainer. Aber wir brauchen einen gewissen Kader, wenn wir unsere Ziele erreichen wollen", sagte Flick. Deshalb soll nach Möglichkeit noch ein Außenverteidiger, ein Mittelfeldspieler fürs Zentrum und einer für die Außenbahn kommen.