25. Juni 2022 / 18:17 Uhr

Bericht: FC Chelsea bietet Timo Werner im Tausch für Transfer von Juventus-Star Matthijs de Ligt an

Bericht: FC Chelsea bietet Timo Werner im Tausch für Transfer von Juventus-Star Matthijs de Ligt an

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Wechseln Timo Werner und Matthijs de Ligt den Verein?
Wechseln Timo Werner und Matthijs de Ligt den Verein? © IMAGO/Offside Sports Photography/NurPhoto (Montage)
Anzeige

Das wäre ein spektakulärer Tausch: Der FC Chelsea lässt im Werben um Juventus-Turin-Innenverteidiger Matthijs de Ligt offenbar nichts unversucht und bietet den deutschen Nationalspieler Timo Werner zum Tausch an, berichtet Sky Italia. Zusätzlich müsse Chelsea aber noch eine Ablöse zahlen, heißt es. 

Ist die Zeit von Timo Werner beim FC Chelsea in der Premier League nach nur zwei Saisons schon abgelaufen? Der deutsche Nationalspieler, der auf eine WM-Teilnahme als Stammspieler im Sturmzentrum hofft, könnte laut Sky Italia Teil eines spektakulären Tauschgeschäfts werden. Demnach seien die von Thomas Tuchel trainierten "Blues" weiterhin an einem Transfer von Juventus-Star Matthijs de Ligt interessiert. Der erst 22 Jahre alte Niederländer werde als perfekter Ersatz für Antonio Rüdiger (ablösefreier Wechsel zu Real Madrid) und Andreas Christensen (noch ohne neuen Klub) gesehen, die beide den Verein verlassen haben. Weil die von den Turinern geforderte Ablöse für Chelsea zu hoch sein soll, kommt nun Werner ins Spiel.

Anzeige

Der Stürmer, der in der vergangenen Saison beim Champions-League-Sieger von 2021 nicht immer gesetzt war, soll dem Bericht zufolge sein Okay gegeben haben, in die Transferverhandlungen mit Juventus als Tauschspieler integriert zu werden. Er möge die "Bianconeri". Wie der italienische Transferexperte Gianluca Di Marzio berichtet, soll Chelsea Werner plus 44 Millionen Euro Ablöse für de Ligt bieten. Doch noch immer liegen beide Parteien in ihren Vorstellungen weit auseinander, heißt es.

So wolle Juventus Turin lieber mit de Ligt verlängern. 2019 wechselte er für 85,5 Millionen Euro aus den Niederlanden von Ajax Amsterdam nach Italien und absolvierte für Juve bisher 117 Pflichtspiele, konnte jedoch nicht immer komplett überzeugen. Sein Marktwert ist laut dem Portal Transfermarkt.de deshalb bereits auf 70 Millionen Euro gesunken. Der Kontrakt des Nationalspielers ist noch bis 2024 gültig – und darin soll eine fixe Ablöse in Höhe von 125 Millionen Euro festgeschrieben sein. Gespräche über eine Verlängerung sollen allerdings stocken.

Werner, der 2020 für 53 Millionen Euro von RB Leipzig nach London wechselte, könnte ein erneuter Tapetenwechsel auch in Hinblick auf seine WM-Chancen guttun. Wie das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), zu dem auch der SPORTBUZZER gehört, erfuhr, wurde der Stürmer dem BVB angeboten, das Gesamtpaket soll den Verantwortlichen aber zu teuer gewesen sein. Ob Werner bei Juventus, wo aktuell Dušan Vlahović und Álvaro Morata die Topstürmer sind, mehr Spielzeit als bei Chelsea erhalten könnte, erscheint allerdings fraglich. Beim Premier-League-Klub kam der Deutsche in der vergangenen Saison nur in 21 Premier-League-Spielen zum Einsatz und erzielte vier Treffer.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.