29. Dezember 2019 / 14:30 Uhr

Bestätigt: Hertha BSC stellt Salomon Kalou vom Training frei - Transfer wahrscheinlich

Bestätigt: Hertha BSC stellt Salomon Kalou vom Training frei - Transfer wahrscheinlich

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hertha BSC soll Salomon Kalou vom Training freigestellt haben, damit der angeblich wechselwillige Ivorer sich einen neuen Klub suchen kann.
Hertha BSC soll Salomon Kalou vom Training freigestellt haben, damit der angeblich wechselwillige Ivorer sich einen neuen Klub suchen kann. © imago images/Matthias Koch
Anzeige

Hertha BSC hat seinen Stürmer Salomon Kalou vor dem Trainingsstart am Sonntag freigestellt. Der Ivorer soll die Gelegenheit bekommen, sich einen neuen Klub zu suchen. Jürgen Klinsmann plant nicht mehr mit ihm.

Trainer Jürgen Klinsmann hat bei Hertha BSC vor dem Trainingsauftakt für die Bundesliga-Rückrunde am Sonntag eine erste Personalentscheidung getroffen. Wie der Klub am frühen Nachmittag bestätigte, ist Angreifer Salomon Kalou vom Training freigestellt worden. Zuvor hatte die Bild darüber berichtet. Der Ivorer galt schon länger als Streichkandidat von Klinsmann, ist wechselwillig und soll nun Gelegenheit bekommen, sich einen neuen Verein zu suchen. Auch am Trainingslager in Orlando (2. bis 10. Januar) soll Kalou nach Bild-Angaben nicht teilnehmen.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Kalou steht seit 2014 bei der Hertha unter Vertrag. Er absolvierte für den Hauptstadtklub bislang 174 Spiele (54 Tore). Mit dem FC Chelsea gewann er 2012 im "Finale dahoam" des FC Bayern München die Champions League. Über Feyenoord Rotterdam und den OSC Lille fand er den Weg nach Berlin. Dort kam er in dieser Saison sowohl unter Klinsmann als auch unter dessen Vorgänger Ante Covic nur zu Kurzeinsätzen.

Die Marktwerte der Spieler von Hertha BSC - und wie sie sich seit Oktober 2019 verändert haben (Stand: 16. Dezember 2019, Quelle: transfermarkt.de)

Davie Selke ist bei Hertha BSC einer der Marktwertverlierer. Doch es gibt auch einige Gewinner im Kader der Berliner. In unserer Galerie seht ihr alle neuen Bewertungen durch das Portal transfermarkt.de für die Hauptstädter. Zur Galerie
Davie Selke ist bei Hertha BSC einer der Marktwertverlierer. Doch es gibt auch einige Gewinner im Kader der Berliner. In unserer Galerie seht ihr alle neuen Bewertungen durch das Portal transfermarkt.de für die Hauptstädter. © Getty Images

Der mögliche Weggang des 34-jährigen Afrikaners könnte der Startschuss für umfangreiche Umbauarbeiten am Kader der Hertha sein. Seit dem Einstieg von Investor Lars Windhorst und von Klinsmann zunächst im Aufsichtsrat, nun übergangsweise als Trainer gibt es Gerüchte um ein angebliches Interesse der Berliner an zahlreichen namhaften Spielern. Unter anderem heißt es, der Verein stehe vor einer Verpflichtung von Granit Xhaka vom FC Arsenal. Der Berater des Schweizers bestätigte zumindest, dass der Spieler sich mit Hertha einig sei.

Hertha-Gerüchte um Götze, Draxler & Co.

Zudem wurde den Hauptstädtern Interesse an Julian Draxler (Paris St. Germain) sowie Julian Weigl und Mario Götze von Borussia Dortmund nachgesagt. Der Vertrag des 2014er WM-Helden Götze läuft zum Saisonende aus, er wäre dann also ablösefrei zu haben. Als sicher gilt, dass Santiago Ascacibar vom VfB Stuttgart im Winter zu den Berlinern stößt.