07. Juni 2019 / 19:39 Uhr

Bericht: Inter Mailand an Valentino Lazaro von Hertha BSC interessiert

Bericht: Inter Mailand an Valentino Lazaro von Hertha BSC interessiert

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Valentino Lazaro wechselt zu Inter Mailand.
Valentino Lazaro wechselt zu Inter Mailand. © Getty Images, SPORTBUZZER-Grafik
Anzeige

Bundesliga: Der Österreicher könnte eine wichtige Rolle bei den Italienern einnehmen.

Anzeige
Anzeige

Valentino Lazaro gehörte bei Hertha BSC mit zehn Torbeteiligungen zu den wenigen Lichtblicken in der vergangenen Saison. In 31 der 34 möglichen Bundesliga-Partien stand der Österreicher auf dem Feld und konnte dabei drei Treffer selbst erzielen, sowie sieben weitere Tore vorbereiten.

Die Marktwerte der Spieler von Hertha BSC - und wie sie sich seit März 2019 verändert haben (Stand: 5. Juni 2019, Quelle: transfermarkt.de)

Maximilian Mittelstädt ist bei Hertha BSC einer der Marktwertgewinner. Doch es gibt auch einige Verlierer im Kader der Berliner. In unserer Galerie seht ihr alle neuen Bewertungen durch das Portal transfermarkt.de für die Hauptstädter. Zur Galerie
Maximilian Mittelstädt ist bei Hertha BSC einer der Marktwertgewinner. Doch es gibt auch einige Verlierer im Kader der Berliner. In unserer Galerie seht ihr alle neuen Bewertungen durch das Portal transfermarkt.de für die Hauptstädter. ©
Anzeige

Diese Leistungen haben auch das Interesse von anderen Vereinen geweckt. Zuletzt vermeldete die Rheinische Post, dass Borussia Mönchengladbach die Verpflichtung des Mittelfeldspielers in Betracht ziehen soll - als Ersatz für Thorgan Hazard, den es zu Borussia Dortmund zieht. Der Neu-Coach der Borussen, Marco Rose, hat mit Lazaro schon bei RB Salzburg zusammengearbeitet.

Ablösesumme zwischen 20 und 25 Millionen Euro

Nun soll sich das Interesse jedoch auch international ausgebreitet haben. Nach dem zuletzt der SSC Neapel mit dem Flügelflitzer in Verbindung gebracht wurde, vermeldet nun Goal.com, dass auch Inter Mailand am Berliner interessiert sein soll. Lazaro selbst dementierte seinen Abgang aus Berlin nicht: "Momentan fokussiere ich mich auf die beiden Spiele mit der Nationalmannschaft. Danach schaue ich mir meine Optionen an", äußerte der 23-Jährige, der sowohl auf der rechten Außenbahn, als auch als Rechtsverteidiger eingesetzt werden kann.

Grundlage für die Spekulationen eines Wechsels zu Inter Mailand sind die Äußerungen von Gianluca Di Mario, einem Transferexperten aus Italien in den Diensten von Sky Sport Italia. Der Reporter berichtet, dass Lazaro im Alter von 16 Jahren einen Wechsel zu den Nerazzurris abgelehnt haben soll. Noch dazu soll der neue Coach von Inter Mailand, Antonio Conte, großes Interesse am flexiblen Außenbahnspieler haben. Unter dem erfolgreichen Trainer dürfte Lazaro im 3-5-2-System als rechter Flügelverteidiger zu Einsätzen kommen. Geschätzt wird eine Ablösesumme von etwa 20 bis 25 Millionen, vermeldete das Internetportal Calciomercato.com.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt