01. Mai 2021 / 12:44 Uhr

Bericht: Italien startet Impfungen für Nationalspieler vor Europameisterschaft

Bericht: Italien startet Impfungen für Nationalspieler vor Europameisterschaft

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die italienischen Nationalspieler Ciro Immobile und Co. sollen noch vor der EM geimpft werden.
Die italienischen Nationalspieler Ciro Immobile und Co. sollen noch vor der EM geimpft werden. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Die italienische Regierung gibt offenbar grünes Licht für die Impfung von ausgewählten Nationalspielern. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, muss Trainer Roberto Mancini eine Liste von 30 bis 35 Spielern bestimmen. Diese sollen dann eine Impfung vor der EM erhalten. 

Anzeige

Die italienische Nationalmannschaft soll mit Blick auf die Europameisterschaft im kommenden Sommer geimpft werden. Die Regierung habe laut Gazzetta dello Sport ihr "Okay" gegeben. Demnach müsse Nationaltrainer Roberto Mancini zunächst eine Liste mit 30 bis 35 Spielern erstellen. Die ausgewählten Profis sollen dann bereits ab Montag im Spallanzani in Rom und im Humanitas in Mailand die erste Spritze erhalten.

Anzeige

Die italienische Regierung hatte bereits erklärt, dass auch alle Olympia-Athleten geimpft werden sollen. Bei den Fußballern ist der Druck aus terminlichen Gründen schon etwas größer. Einen Tag nach dem Ende der Serie A am 23. Mai reist die Squadra Azzurra für ein fünftägiges Trainingslager nach Sardinien - dort steht auch ein Testspiel gegen San Marino auf dem Programm. Bei der EM trifft Italien in Rom auf Tschechien (4. Juni), die Türkei (11. Juni) und die Schweiz (16. Juni).

Die UEFA verpflichtet die Nationen nicht zur Impfung der teilnehmenden Spieler. Der europäische Fußballverband gab zuletzt bekannt, dass anstatt bislang 23 nun insgesamt 26 Spieler im Aufgebot der Teams bei der EM stehen dürfen. Die UEFA hofft dadurch auf eine Entlastung der Akteure, da die Spieler eine lange und intensive Saison in den Beinen haben. Darüber hinaus können so mögliche Corona-Fälle im Team aufgefangen werden.