29. April 2022 / 07:04 Uhr

Bericht: Julian Brandt bereitet Abschied vom BVB vor - Premier League als bevorzugtes Ziel

Bericht: Julian Brandt bereitet Abschied vom BVB vor - Premier League als bevorzugtes Ziel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Julian Brandt kam 2019 von Bayer Leverkusen zu Borussia Dortmund.
Julian Brandt kam 2019 von Bayer Leverkusen zu Borussia Dortmund. © IMAGO/MIS
Anzeige

Borussia Dortmund plant einem Bericht zufolge in der kommenden Saison ohne Julian Brandt. Der 25-Jährige beschäftige sich daher mit einem Wechsel im Sommer. 

Verlässt Julian Brandt den BVB zwei Jahre vor seinem eigentlichen Vertragsende? Laut einem Bericht der Bild spielt der 25-Jährige in den Planungen für die kommende Saison keine Rolle. Der 37-malige Nationalspieler beschäftige sich daher mit einem Vereinswechsel im Sommer.

Anzeige

Dafür sondiere sein Vater demnach "bereits den Markt im In- und Ausland", wie es weiter heißt. Die Premier League soll das primäre Ziel des offensiven Mittelfeldspielers sein, der in Dortmund immer wieder zwischen Ersatzbank und Startelf hin und her pendelte.

Auch wenn Brandt zuletzt allerdings eine aufsteigende Formkurve hatte, sollen die Verantwortlichen bei der Borussia die fehlende Konstanz in Brandts Leistungen bemängeln. In den drei Jahren seit seinem 25 Millionen Euro teuren Wechsel von Bayer Leverkusen kam Brandt wettbewerbsübergreifend 124-mal zum Einsatz, brachte es dabei auf 18 Tore und 25 Vorlagen.

Anzeige

Weiter schreibt die Bild, dass der BVB einem Transfer zustimmen würde, wenn ein interessierter Klub 15 bis 20 Mio. Euro als Ablöse bieten würde für Brandt, der selbst eigentlich am liebsten in Dortmund bleiben würde, sich jedoch aufgrund der Perspektive und mit Blick auf seine WM-Chancen auf einen Abschied vorbereite.