15. Mai 2022 / 21:06 Uhr

Bericht: Klose und Demichelis Trainer-Kandidaten bei Greuther Fürth - Erste Gespräche bereits geführt 

Bericht: Klose und Demichelis Trainer-Kandidaten bei Greuther Fürth - Erste Gespräche bereits geführt 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ex-Bayern-Profis sind auf dem Trainermarkt begehrt: Miroslav Klose (l.) und Martin Demichelis 
Ex-Bayern-Profis sind auf dem Trainermarkt begehrt: Miroslav Klose (l.) und Martin Demichelis  © IMAGO/Lackovic/Fotostand
Anzeige

Zwei frühere Stars des FC Bayern wecken weiter Begehrlichkeiten auf dem Trainer-Markt. Miroslav Klose und Martin Demichelis sollen nun auch das Interesse von Greuther Fürth geweckt haben. Der Klub sucht nach dem Abstieg einen Nachfolger für Stefan Leitl. 

Die SpVgg Greuther Fürth plant den Neuanfang nach dem Abstieg aus der Bundesliga. Eine der wichtigsten Aufgaben ist die Suche nach einem neuen Trainer, nachdem Stefan Leitl den Klub am Saisonende verlassen und zum künftigen Ligakonkurrenten Hannover 96 wechseln wird. Und offenbar gibt es bereits erste - durchaus prominente - Kandidaten auf der Liste von Sportdirektor Rachid Azzouzi.

Anzeige

Einem Bericht der Bild zufolge ist sowohl Miroslav Klose als auch Martin Demichelis ein Thema bei dem Klub aus Bayern. Mit beiden Kandidaten seien demnach auch schon erste Gespräche geführt worden.

Ex-Nationalspieler Klose war zuletzt Co-Trainer von Hansi Flick beim FC Bayern. Der frühere Weltklasse-Stürmer schloss vor einem Jahr den DFB-Lehrgang zum Fußball-Lehrer erfolgreich ab, hatte aber nach seinem Abschied aus München noch keine neue Aufgabe übernommen. Auch weil bei dem Weltmeister von 2014 Thrombosen im Bein diagnostiziert worden waren, die er zunächst auskurieren wollte. Zuletzt war der 43-Jährige auch bei seinem Ex-Klub 1. FC Kaiserslautern als Trainer im Gespräch.

Kloses früherer Teamkollege Demichelis ist aktuell Trainer der zweiten Mannschaft des FC Bayern und war zuvor mehrere Jahre im Nachwuchsbereich des Klubs tätig. Fürth ist dem Vernehmen nach nicht der erste Profi-Klub, der an dem früheren Top-Verteidiger Interesse zeigt. Auch Mit-Absteiger Arminia Bielefeld soll ein Auge auf den Argentinier geworfen haben. Bei den Ostwestfalen ist der Trainerposten seit der Trennung von Frank Kramer ebenfalls vakant.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.