26. Juli 2021 / 23:26 Uhr

Bericht: Bayer-Star Leon Bailey vor Wechsel – Aston Villa reicht Angebot ein

Bericht: Bayer-Star Leon Bailey vor Wechsel – Aston Villa reicht Angebot ein

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leon Bailey wird Bayer Leverkusen wohl verlassen.
Leon Bailey wird Bayer Leverkusen wohl verlassen. © IMAGO/Norbert Schmidt
Anzeige

Bayer Leverkusen wird in der kommenden Saison wohl ohne Leon Bailey auskommen müssen. Für den Jamaikaner soll laut "Sky" ein konkretes Angebot von Aston Villa vorliegen.

Bei Bayer 04 Leverkusen bahnt sich offenbar der nächste Abgang an. Wie Sky unter Berufung auf eigene Informationen berichtet, wird Leon Bailey die Werkself wohl verlassen. Demnach soll Aston Villa dem Bundesligisten ein offenbar lukratives Angebot unterbreitet haben. Der ambitionierte Premier-League-Klub scheint das Rennen um den Jamaikaner gemacht zu haben. Medienberichten zufolge könnte sich die Ablöse auf über 35 Millionen Euro belaufen, konkrete Summen wurden jedoch nicht bekannt.

Anzeige

Auch die englischen Klubs Leicester City, FC Everton, Wolverhampton Wanderers und FC Southampton sollen Interesse an dem jamaikanischen Nationalspieler gezeigt haben. Der 23-Jährige steht seit viereinhalb Jahren in Leverkusen unter Vertrag. Er war einst für 13,5 Millionen Euro vom belgischen Verein KRC Genk gekommen. Sein Vertrag bei Bayer läuft noch bis 2023, für den Klub kam er zu 156 Einsätzen, in denen er 39 Tore schoss und 26 weitere vorbereitete.

Villa kaufte in den letzten Jahren neue Spieler für über 250 Mio.

Aston Villa rüstet seit der Rückkehr in die Premier League vor rund zwei Jahren massiv auf. Nachdem in den zurückliegenden Spielzeiten rund 250 Millionen Euro in neue Spieler investiert wurde, ist Emiliano Buendia von Aufsteiger Norwich City mit 38,4 Millionen Euro der bisher einzige neue Spieler, für den eine Ablöse geflossen ist. Der frühere ManUtd- und Inter-Profi Ashley Young kehrte nach zehn Jahren zudem ablösefrei in den Villa Park zurück. Die Villans aus Birmingham könnten indes Kapitän Jack Grealish verlieren. Der englische Nationalspieler gilt bei Meister Manchester City als heißer Kandidat, als Ablösesumme sind über 100 Millionen Euro im Gespräch.