17. August 2021 / 13:09 Uhr

Bericht: Ex-HSV-Star Lewis Holtby vor Wechsel zu Zweitligist Holstein Kiel

Bericht: Ex-HSV-Star Lewis Holtby vor Wechsel zu Zweitligist Holstein Kiel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lewis Holtby steht kurz vor seiner Rückkehr nach Deutschland und einem Wechsel zu Zweitligist Holstein Kiel. 
Lewis Holtby steht kurz vor seiner Rückkehr nach Deutschland und einem Wechsel zu Zweitligist Holstein Kiel.  © IMAGO/Pro Sports Images
Anzeige

Nach "Sky"-Informationen steht Lewis Holtby kurz vor einem Wechsel zu Zweitligist Holstein Kiel. Zuletzt war der 30-Jährige bei den Blackburn Rovers in der zweiten englischen Liga aktiv. Nachdem sein Vertrag dort Ende Juni ausgelaufen war, ist der Ex-HSV-Profi vereinslos.

Der derzeit vereinslose Lewis Holtby steht offenbar kurz vor einem Wechsel zu Zweitligist Holstein Kiel. Das berichtet der Sender Sky. Demnach soll der 30-Jährige Ex-HSV-Star in diesen Stunden den Medizincheck absolvieren und könnte schon am Nachmittag beim Nordklub mittrainieren. Zuletzt lief Holtby für den englischen Zweitligisten Blackburn Rovers auf, bei dem sein Vertrag Ende Juni ausgelaufen war. Nach dem Fast-Aufstieg in der letzten Saison sind die Kieler mit drei Niederlagen in die Zweitliga-Saison gestartet und stehen auf dem letzten Tabellenplatz.

Anzeige

Bekanntheit erlangte der 1990 in Erkelenz geborene Mittelfeldspieler als Bundesliga-Spieler des FSV Mainz 05 (2010-2011), wo er als Leih-Spieler von Schalke 04 gemeinsam mit Andre Schürrle und Adam Szalai als Teil der "Bruchweg-Boys" im deutschen Oberhaus für Furore sorgte. Ausgebildet wurde Holtby bei Borussia Mönchengladbach und Alemannia Aachen. 2008 schaffte er dort den Sprung zu den Profis, 2009 wechselte er für drei Millionen Euro erstmals zu Schalke 04.

Eine von zahlreichen Wechseln geprägte Karriere

Holtbys Profi-Karriere ist von zahlreichen Wechseln geprägt. Auf Leihbasis spielte der Linksfuß neben Mainz 05 auch für den VfL Bochum, den FC Fulham und den Hamburger SV. Der Traditionsklub aus der Hansestadt an der Elbe verpflichtete den Deutsch-Engländer 2015 für eine Ablöse von 6,5 Millionen Euro vom Premier-League-Klub Tottenham Hotspur. Mit dem HSV – jetzt Ligakonkurrent der Kieler – stieg Holtby 2018 aus der Bundesliga ab. In seiner bisherigen Laufbahn kommt der dreifache deutsche Nationalspieler unter anderem auf 200 Bundesliga-Einsätze, 38 Spiele in der Premier League und sechs in der Champions League.