15. Januar 2021 / 19:24 Uhr

Bericht: Lukas Podolski im Visier von zwei Klubs aus den USA - Karriereende ausgeschlossen

Bericht: Lukas Podolski im Visier von zwei Klubs aus den USA - Karriereende ausgeschlossen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Lukas Podolski hat offenbar das Interesse aus der US-amerikanischen MLS auf sich gezogen.
Lukas Podolski hat offenbar das Interesse aus der US-amerikanischen MLS auf sich gezogen. © imago images/Seskim Photo/agefotostock/Montage
Anzeige

Wechselt Lukas Podolski in die USA? Nach Informationen der "Bild" buhlen gleich zwei Mannschaften aus der US-Profiliga MLS um die Dienste des Weltmeisters von 2014. Ein Karriereende kommt für den Ex-Nationalspieler nicht infrage.

Lukas Podolski könnte offenbar schon bald auf den Spuren seines Freundes Bastian Schweinsteiger (ehemals Chicago Fire FC) wandeln - und seine Karriere in den USA ausklingen lassen. Laut eines Berichts der Bild sollen gleich zwei Klubs aus der US-amerikanischen Profi-Liga MLS an einem Transfer des 35 Jahre alten Weltmeisters von 2014 interessiert sein. Podolski, der 130 Länderspiele für Deutschland absolvierte, spielt aktuell für den türkischen Erstligisten Antalyaspor. Sein Vertrag bei dem Tabellen-Neunten läuft zum Saisonende aus.

Anzeige

Und dann? Ein Karriereende kommt für den Ex-Spieler des 1. FC Köln und FC Bayern nach Informationen des Blattes nicht infrage. Der Angreifer will seine seit 2003 andauernde Profi-Karriere fortsetzen, kann sich wohl auch einen Verbleib in der Türkei vorstellen. "Unser erster Ansprechpartner ist Antalyaspor wir sind mit den Verantwortlichen im Austausch. Es gibt immer Überlegungen und Anfragen aus dem Ausland", sagte sein Berater Nassim Touihri der Bild. Podolski selbst wollte die Spekulationen nicht kommentieren: "Wichtig ist für mich, dass ich mich fit fühle und weiterhin Lust auf Fußball habe."

Mehr vom SPORTBUZZER

Einer der beiden Vereine aus den USA, die offenbar Interesse an Podolski haben, soll der FC Cincinnati aus dem Bundestaat Ohio sein. Auch aus den Vereinigten Arabischen Emiraten soll ein Angebot vorliegen. Sein Traum sei jedoch schon immer ein Engagement in den USA gewesen, heißt es. Eine Ablöse für Podolski wäre aufgrund des auslaufenden Vertrags nicht nötig.


Für Podolski wäre es sein siebter Verein in den letzten neun Jahren. Nach 14 Jahren beim 1. FC Köln (inklusive Jugendteams) wechselte der Ex-DFB-Star 2006 zum FC Bayern, wo er sich allerdings nicht durchsetzen konnte. 2009 folgte die Rückkehr zu den Kölnern. Dann begann Podolskis internationale Karriere und Stationen beim FC Arsenal (2012 bis 2015), Inter Mailand (2015, Leihe), Galatasaray Istanbul (2015 bis 2017), Vissel Kobe (2017 bis 2020) und nun Antalyaspor (2020 bis heute) folgten. Nach seiner aktiven Karriere soll der Deutsche eine noch nicht geklärte Funktion beim 1. FC Köln übernehmen.