04. Mai 2021 / 17:04 Uhr

Bericht: Millionen-Angebot – VfB Stuttgart winkt neuer Investoren-Vertrag

Bericht: Millionen-Angebot – VfB Stuttgart winkt neuer Investoren-Vertrag

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der VfB Stuttgart steht offenbar vor der Partnerschaft mit einem neuen Investoren.
Der VfB Stuttgart steht offenbar vor der Partnerschaft mit einem neuen Investoren. © IMAGO/imagebroker
Anzeige

Dem VfB Stuttgart liegt ein millionenschweres Angebot eines Investoren vor. Das berichtete der TV-Sender "Sky" am Dienstag. Demnach soll es sich bei dem Investor um einen Unternehmer aus Bayern handeln.

Anzeige

Ein Unternehmen aus Bayern steht nach Informationen des TV-Senders Sky wohl vor dem millionenschweren Einstieg beim VfB Stuttgart. Demnach habe der VfB einen neuen Investor "an der Angel", hieß es am Dienstag in einem Sky-Bericht. Ein Sprecher der Stuttgarter wollte den Artikel auf Nachfrage nicht kommentieren. Das Unternehmen wäre nach der Daimler AG der zweite Investor bei den Schwaben.

Anzeige

Ankerinvestor Daimler hält dank einer Investition von 41,5 Millionen Euro 11,75 Prozent der Anteile an der ausgegliederten Profifußball-AG des Bundesligisten. Der VfB will maximal 24,9 Prozent der Anteile an der AG veräußern. Bei der neuen Investition geht es laut Sky-Informationen um circa 15 Prozent.

VfB-Boss Thomas Hitzlsperger hatte den Wunsch, neben Daimler einen weiteren Investor zu finden, vergangene Woche im Kicker angekündigt: "Weitere strategische Partner zu finden ist seit Längerem ein gemeinsames Ziel des VfB. Wir arbeiten mit Hochdruck daran. Es würde uns mit Blick auf die neue Saison mehr Spielraum geben, wenn es dieses Jahr klappt." Im Sommer letzten Jahres hatte der Klub Corona-Hilfen beantragt, um das entstandene Finanzloch zu stopfen. Als Bundesliga-Aufsteiger haben sich die Schwaben in dieser Saison in der Tabellenmitte festgesetzt und mit dem Kampf um den Klassenerhalt nichts zu tun.