08. August 2022 / 16:16 Uhr

Bericht über nächsten Transfer-Coup: RB Leipzig vor Verpflichtung von Sturm-Talent Sesko aus Salzburg

Bericht über nächsten Transfer-Coup: RB Leipzig vor Verpflichtung von Sturm-Talent Sesko aus Salzburg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Salzburg-Stürmer Benjamin Sesko steht wohl unmittelbar vor einem Wechsel zu RB Leipzig.
Salzburg-Stürmer Benjamin Sesko steht wohl unmittelbar vor einem Wechsel zu RB Leipzig. © IMAGO/Fotostand (Montage)
Anzeige

RB Leipzig steht offenbar kurz vor einer Verpflichtung von Stürmer Benjamin Sesko. Der 19 Jahre alte Slowene soll von RB Salzburg zum Bundesligisten wechseln. Das berichtete die "Bild" am Montag.

Bundesligist RB Leipzig bedient wohl sich ein weiteres Mal in Österreich: Die Sachsen stehen laut einem Bericht der Bild kurz vor einer Verpflichtung des slowenischen Stürmer-Talents Benjamin Sesko von RB Salzburg. Demnach soll der 19 Jahre alte Mittelstürmer erst 2023 nach Leipzig wechseln und einen Vertrag bis 2028 erhalten. Eine Verkündung des Deals soll allerdings bereits am Dienstag erfolgen.

Anzeige

Sesko kam 2019 aus Slowenien zu RB Salzburg und wurde direkt für zwei Saisons in die zweite österreichische Liga zum FC Liefering, das unter anderem als Farmteam der Salzburger dient, verliehen. Dort wusste er mit 22 Treffern und sechs Vorlagen in 44 Partien zu überzeugen. Seit seiner Rückkehr zu den Salzburgern traf er in 39 Pflichtspielen zwölf Mal und legte acht weitere Treffer vor. Der Mittelstürmer lief zudem bislang 13 Mal für die Nationalmannschaft Sloweniens auf. Dabei erzielte er zwei Treffer.

Zuletzt hatte es vermehrt Gerüchte über ein Interesse von europäischen Spitzenklubs wie Manchester City, Manchester United und dem FC Chelsea an dem jungen Stürmer gegeben. Dennoch scheint RB Leipzig den Zuschlag zu erhalten. Sesko ist nicht der erste Stürmer, der den Weg von RB Salzburg in die Bundesliga wagt. Die größte Erfolgsgeschichte schreibt hierbei wohl der Norweger Erling Haaland, der im Januar 2020 zu Borussia Dortmund wechselte. Vor allem aufgrund seiner Körpergröße wurde Sesko bereits mit dem Top-Stürmer, den es in diesem Sommer zu Manchester City zog, verglichen.